Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0324 jünger > >>|  

RenoSystem: Wiśniowskis Art, alte Garagentore gegen neue Sektionaltore auszutauschen

(23.2.2017; BAU-Bericht) Mit dem RenoSystem bietet Wiśniowski ein neues Montagesystem für die Renovierung von Garagentoren an. Abhängig von den Gegebenheiten vor Ort ermöglicht es die Montage des neuen Tors vor, in oder hinter der Öffnung:


Basis des Renovierungssystems ist der RenoSystem-Rahmen, der wohl so ziemlich alle nur denkbaren Bestandssituationen berücksichtigen kann - wie sie von alten ...

  • Rolltoren,
  • zweiflügeligen Toren oder
  • Schwingtoren mit ihren spezifischen Einbausituationen bekannt sind.

Zweiter Hauptbestandteil des RenoSystems ist das Sektionaltor UniPro. Dank der hinten liegenden Torsionsfeder wird die vorgefundene Durchfahrtshöhe bestmöglich ausgenutzt. Die maximale Höhe eines UniPro-Sektionaltores beträgt 2.875 mm, die maximale Breite liegt bei 5.000 mm. Für Renovierungen werden neben den Standardmaßen auch Maßanfertigungen angeboten. Die modernen Garagentore können von Hand aber auch automatisch bedient werden.


Die 40 mm dicken und mit PU ausgeschäumten Sektionalelemente lassen sich mit verschiedensten Fensterelementen zur Aufhellung der Garage ausrüsten. Die Tore sind außerdem in über 200 RAL-Farbtönen, rund 30 Furnieren, vier Oberflächenstrukturen und sechs unterschiedlichen Panelprägungen lieferbar. Dazu liefert der Hersteller immer auch den farblich passenden RenoSystem-Rahmen.

Weitere Informationen zum RenoSystem für Garagentore können per E-Mail an Wisniowski angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)