Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0096 jünger > >>|  

Prime-Garagentor: Bei Wiśniowski das Maß der Dinge

(17.1.2020) Ein Garagentor sollte elegant, gut gedämmt und solide sein. Denn schließlich schützt es neben einem oder mehreren Autos mitunter auch weitere Dinge von Wert - bis hin zur Tür zum Wohnbereich, die innerhalb der Garage für den Nachbar­schafts-gestützten Einbruchschutz uneinsehbar ist.

Foto © Wiśniowski 

Darüber hinaus mutiert eine Garage nach dem Ausmustern eigener Autos gerne mal zum Hobbyraum mit vielen hochwertigen Werkzeugen. Gedämmte Garagentore und hochwertige Schließsysteme sind deshalb in jedem Fall empfehlenswert. Die Kernmerkmale des Prime-Sektionaltors von Wiśniowski sind in diesem Kontext ...


  •   
    eine bemerkenswerte Wärmedämmung (U-Wert des Paneels 0,33 W/m²K),
  • pulverlackierte Profile, die zuvor feuerverzinkt wurden,
  • die weitgehend verkleidete Technik (Bild rechts und ganz unten) sowie
  • die hochwertige Gestaltung der Innenfläche des Tores mit abgedeckten Fugen.

Die Prime-Garagentore können in über 200 RAL-Farben lackiert werden. Darüber hinaus gibt es verschiedene Prägungen, Oberflächen, Farbstrukturen und rund 30 Folierungen - davon 20 in Holzoptiken. Sechzehn Farben aus der exklusiven Home inclusive 2.0-Serie ergänzen zudem das Farbenangebot für Tore, Türen, Zäune und Fenster dieses Herstellers in einer Farbe - siehe dazu auch den Beitrag „Home Inclusive 2.0: 16 Farben durchgängig für Türen, Tore und Zaunanlagen von Wiśniowski“ vom 17.11.2018.

Mit Blick auf die hochwertige Konstruktion des Tores sind die Spielräume für Anpassungen vergleichsweise gering. So sind etwa die Federsysteme immer direkt über dem Tor angeordnet und bekleidet -das heißt, dass direkt über dem Tor Platz für die Technik benötigt wird.

Hinsichtlich der Motorisierung und Steuerung von Garangentoren verlässt man sich bei Wiśniowski auf Somfy. Deshalb sollte auch die Einbindung des Garagentores in ein Smart-Home-System unproblematisch sein - siehe z.B. den Beitrag „Somfys Smart Home-Plattform TaHoma öffnet sich Alexa und IFTTT“ vom 28.11.2017.

Eine Prime-Besonderheit: Die Rollen sind abgedeckt und laufen in Kugellagern. 

Weitere Informationen zum Prime-Garagentor können per E-Mail an Wiśniowski angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)