Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1262 jünger > >>|  

Nightline: Neue durchgehende Lichtlinien von Norka für den Innen- und Außenbereich

(24.7.2020) Lichtbänder finden sich in Industrie- und Lagerhallen, an Bahnsteigen, in Parkhäusern, auf großen Verkaufsflächen und ganz generell immer dort, wo viel Licht benötigt wird. Mit Nightline hat Norka für diese Fälle ein Lichtbandsystem entwickelt, welches einen homogenen, durchgehend wirkenden Lichtaustritt ermöglicht. Das reduziert Schatten und gilt als besonders wertig.

Das Tragsystem von Nightline besteht aus eloxierten Aluminium-Strangpressprofilen mit einem Querschnitt von 152 x 186 mm. Die Länge der Profile ist auf die Aufnahme von drei Leuchtenmodulen abgestimmt (3 x Ausführung m1500). Die robusten Leuchten gibt es in verschiedenen Ausführungen und mit diversen Lichtverteilungen und Lichtströmen, so dass sich eine Vielzahl von Umgebungsbedingungen bedienen und Beleuchtungsanforderungen erfüllen lassen.

Über die Allgemeinbeleuchtung hinaus lassen sich weitere Funktionen in die Nightline-Tragstruktur integrieren. Denkbar sind beispielsweise ...

  • Sensoren,
  • Dome-Kameras,
  • Notbeleuchtung oder
  • Beschallung.

Das Trägerprofil kann abgependelt oder direkt an der Decke montiert werden. Erleichtert wird die Installation durch integrierte Steckverbindungen, über welche sich die einzelnen Leuchten untereinander verbinden lassen.

Dank der witterungs- und alterungsbeständigen Tragprofile sowie der Leuchtenmodule aus glasfaserverstärktem Kunststoff ist Nightline im Innen- und Außenbereich gemäß Schutzart IP65 einsetzbar. Nightline kann optional mit DALI-Betriebsgeräten ausgerüstet werden. Auf Wunsch ist auch eine Integration in das hauseigene Lichtmanagementsystem XARA möglich.

Weitere Informationen zu Nightline können per E-Mail an Norka angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE