Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0292 jünger > >>|  

Türöffner ohne Rückschlag-Klacken - ein leises Vergnügen

(18.2.2008; fensterbau/frontale-Vorbericht) Türöffner leisten in Millionenstückzahlen täglich klaglos ihren Dienst. Wir alle haben uns an sie gewöhnt, ohne sie wirklich wahr zu nehmen. Manchmal geben sie aber dann doch Anlass zum Klagen - nämlich dann, wenn das Wiederverriegelungsgeräusch, das deutlich hörbare "Klack", zu häufig und vor allem zu heftig wahrgenommen wird.

Woher stammt dieses "Klack"? Üblicherweise hält die Falle (1) des Türöffners die Schlossfalle (2) fest. Wird nun der Türöffner elektrisch entriegelt, ist die Falle des Türöffners freigegeben und kann durch den Druck der sich öffnenden Tür (3) in die Offenposition verschwenken:


Wird die Tür weiter geöffnet, verlässt die Schlossfalle den Eingriff der Türöffnerfalle, darauf schwenkt diese, beschleunigt durch eine interne Feder, in Pfeilrichtung wieder in ihre Verriegeltposition zurück. Das Erreichen dieser Verriegeltposition quittiert der Türöffner dann mit einem deutlich hörbaren "Klack".

Während dieses Anschlaggeräusch schon im Normalfall deutlich wahrgenommen wird, kann es in vielen Fällen durch die Tür - quasi wie mit einer übergroßen Lautsprechermembrane - verstärkt werden und dann durch die Korridore schallen. In einem Industriegebäude mit laufendem Maschinenpark stört das selten. Ganz anders sieht die Sache aber aus, wenn in Verwaltungsgebäuden oder in Krankenhäusern die langen Korridore hallen, wenn ständig Besucher oder Personal geschäftig durch entsprechend gesicherte Türen eilen. Dann ist sehr schnell von störendem Lärm die Rede.

Die auf der schwäbischen Alb beheimatete Firma IST Systems hat sich jetzt diesem Problem gewidmet und will auf der fensterbau/frontale den Sicherheitstüröffner der Modellreihe FT200 in der Ausführung "Silence" vorstellen, der mit einer hydraulischen Bremse ausgestattet ist. Diese verlangsamt die Rückdrehgeschwindigkeit der Türöffnerfalle so weit, dass das Erreichen der Verriegeltposition akustisch nicht mehr wahrgenommen werden kann.

Der "Silence"-Türöffner hat ansonsten die bekannten Produktmerkmale der Modellreihe FT 200:

  • Nur 2 Spannungsvarianten decken alle marktüblichen Erfordernisse ab.
  • 4 mm Verstellweg (5 Positionen im 1 mm-Raster)
  • keine Schaltpunktwanderung in der Version mit Rückmeldung
  • Lageunabhängiger Einbau
  • DL / DR universal
  • Für Gleich- und Wechselspannung geeignet
  • EMV Schutzdiode enthalten
  • Radiusfalle

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)