Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1312 jünger > >>|  

Stromtankstellen im öffentlichen Raum für E-Bikes und Pedelecs

(3.8.2012) E-Bikes und Pedelecs sind der aktuelle Fahrradtrend. Das motorgetriebene und motorunterstützte Radeln bringt auch Menschen auf das Zweirad, die bisher an­dere Verkehrsmittel bevorzugten. Pendler ebenso wie Ausflügler schätzen die ent­spannte Fortbewegung, bei der sie sich nicht restlos verausgaben müssen. Das stellt Planer, Architekten und Bauherren vor neue Herausforderungen. Denn wer sein elek­trisches Rad abstellt, will es am liebsten nach der Pause oder dem Arbeitstag wieder mit vollem Akku starten.

Fahrradüberdachung
Fahrradüberdachung TRITON von Ziegler (Bild vergrößern)

E-Biker und Pedelec-Lenker sehnen sich regelmäßig nach einer Lade-Möglichkeit und einem besonders sicheren Abstellplatz. Bisher gibt es jedoch kaum Lösungen für eine entsprechende Infrastruktur. Das will die E. Ziegler Metallbearbeitung AG aus dem schwäbischen Leonberg ändern und macht sich für das Thema Fahrradmobilität stark.

Bereits seit der Firmengründung vor rund 20 Jahren gehören Fahrrad-Abstellanlagen zum Portfolio des Metallbauers. Einen Namen in der Branche hat sich der Mittelständler vor allem damit gemacht, dass er den Spagat zwischen Komplettlösungen aus dem Katalog und individuell nach Bedarf gebauten Stahlleichtbau-Konstruktionen schafft.

Erfahrungen sammeln im Modellprojekt

Stromtankstellen im öffentlichen Raum sind eben nicht so einfach zu realisieren wie heimische Steckdosen. Vorstand Christoph Ziegler erklärt: "Derzeit gibt es noch eine Vielzahl von verschiedenen Lade- und Steckersystemen. Im Verein 'EnergyBus' arbei­ten wir gemeinsam mit anderen Herstellern an einem standardisierten Steckersystem für Leicht-Elektro-Fahrzeuge." Dazu engagiert sich das Unternehmen in einem Modell­projekt für Elektromobilität. In der Region Tegernsee-Schliersee können Rad-Touristen die universelle Lademöglichkeit testen. Ziegler stellt die Ladestationen für die Testre­gion her.

Dass der Hersteller die umweltfreundliche Mobilität in den eigenen Reihen fördert, ist da schon fast selbstverständlich: Interessierte Mitarbeiter erhalten ein Pedelec für den Arbeitsweg und laden den Akku vor Ort in der neuen Fahrradüberdachung "TRI­TON" während der Arbeitszeit.

Weitere Informationen zu Stromtankstellen im öffentlichen Raum und zur Fahrrad­überdachung "TRITON" können per E-Mail an Ziegler angefordert werden

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)