Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0383 jünger > >>|  

Siegenia-Aubis Highend-Fensterlüfter mit Wärmerückgewinnung im neuen Design

(26.2.2013; BAU 2013-Bericht) Der bekannte Aeromat VT-WRG zur dezentralen Be- und Entlüftung orientiert sich an aktuellen Green Building-Konzepten und bietet einen Wärmerückgewinnungsgrad von bis zu 62 Prozent. Auf der BAU zeigte Siegenia-Aubi den Fensterlüfter mit einem neu gestalten Frontprofil, wodurch der Lüfter in der raum­seitigen Ansicht optisch ansprechender wird.


Die Bautiefe des Aeromat VT-WRG beträgt 320 mm, seine Breite 1000 mm. Das Lüf­tungsgerät kann wahlweise verbaut werden ...

  • oberhalb des Fensters,
  • in der Fensterbrüstung oder auch
  • senkrecht neben dem Fenster.

Die Luftleistung des 2-stufigen Radialgebläses ist mit 42 m³/h angegeben, die effek­tive Schalldämmung mit über 50dB. Optional lässt es sich mit Filtern der Klassen F7 und G3 ausrüsten. Eine Anbindung an die Gebäudeleittechnik ist ebenso möglich wie eine Ansteuerung über den Luftqualitätssensor Sensoair - siehe Baulinks-Beitrag „Luftqualitätsmesser mit Steuerungsfunktion“ vom 26.2.2009.

Weitere Informationen zum Aeromat VT mit Wärmerückgewinnung können per E-Mail an Siegenia-Aubi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)