Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0435 jünger > >>|  

Echtstuck-Verblender für die Wand- und Deckengestaltung


  

(7.3.2013 FAF 2013-Bericht) Eine der neuesten Entwicklungen von Staff Décor sind die „Verblender“ für den Innenbereich. Sie bestehen aus reinem Naturstuckgips, sind glasfaserarmiert und nicht brennbar (A1). Die Platten können auf allen gängigen Un­tergründen verklebt werden. Der Zuschnitt erfolgt von Hand mit einem Fuchsschwanz. Sauber verlegt und verspachtelt er­gibt sich eine homogene Oberflächen. Die malerfertige Oberflä­che lässt sich, nach entsprechender Grundierung, mit sämtli­chen Farben oder Beschichtungen versehen.


Ob Riemchenplatten, Natursteinverblender, Trockenmauerwerk oder „Kissen“, sowohl die mattweiße Naturoberfläche als auch die im Material eingefärbte Ausführung ergeben ein bemerkens­wertes Kalksteinfinish. Dabei gibt es so gut wie keine sichtba­ren Fugen, da die Kantenausbildung der vertikalen und hori­zontalen Steinstöße jeweils an zwei Seiten bereits vorhanden ist.

Die neue Kollektion setzt auf ein frisches, modernes Design und eignet sich für Wände und Decken gleichermaßen. Als Wand­bekleidung können diese Elemente ...

  • sowohl auf einer Metall- oder Holzunterkonstruktion ver­schraubt
  • als auch auf gängigen Untergründen wie GK-Ständer­wänden, Gips oder Beton mittels des Staff Décor Klebers verklebt werden.

Die gleiche Vorgehensweise gilt auch für Großpaneele, die für die fortlaufende Montage einer Platte an die andere konzipiert sind. Aufgrund einer Stärke von 15 mm und einem Gewicht von ca. 20 kg pro Element sollte sich die Verlegung vergleichsweise leicht gestalten.


Weitere Informationen zu „Verblendern“ für den Innenbereich können per E-Mail an Staff Decor ange­fordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)