Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0431 jünger > >>|  

Cero III Schiebefenster: bis zu 15 m² Glas, passivhaustauglich und RC 3 zertifiziert

(11.4.2016; Fensterbau Frontale-Bericht) Pur, minimalistisch und mit einem ausgeklü­gelten Systemdesign ermöglicht Solarlux seit 2014 mit Cero großflächige Fassadenver­glasungen, die sich bemerkenswert leicht öffnen lassen. Inzwischen gibt es das „un­sichtbare Fenster“ in drei Ausführungen, die in puncto Wärmedämmung, Sicherheit und Bautiefe variieren.

Auf der diesjährigen Fensterbau Frontale zeigte Solarlux die Variante des Schiebefensters mit der höchsten Wärmedäm­mung und RC 3 zertifiziert - die sogenannte Cero III. Sie ist passivhaustauglich und wartet mit einer Dreifachverglasung sowie einer Bautiefe von 72 mm auf. Die thermische Tren­nung findet hierbei zwischen Rahmen und Flügelprofil statt.

98% Glasanteil bzw. Tageslichtanteil

Mit Cero III sind bis zu 15 m² große Glasflächen möglich, die von schmalen Profilen eingerahmt werden. Die einzelnen Ele­mente können bis zu 1.000 Kilo schwer sein, dennoch bleiben sie vergleichsweise leicht zu bedienen - wahlweise per Hand oder motorisiert. Die Rahmenkonstruktion trägt das Gewicht, die Last wird linear in den Baukörper übertragen.

Die umlaufenden Profile sind bei Cero III mit 34 mm gerade einmal so breit wie zwei Finger und geben den mondänen Glasflächen einen filigranen Rahmen. Für die Verglasung wird von 48 bis 54 mm dickes ESG-Isolierglas verwendet. Laut Datenblatt bietet das Schiebefenster ...

  • Schlagregendichtheit bis E750 (EN 12 208 / EN 1027),
  • Luftdurchlässigkeits-Klasse 4 (EN 12 207 / EN 12 211) und eine
  • Widerstandsfähigkeit bei Windlast bis B3 (EN 12 210 / EN 1627).

Widerstandsklasse RC3

Darüber hinaus wurde Cero III vom Prüfinstitut Velbert hinsichtlich des Einbruchschutzes getestet und ist mit der Widerstandsklasse RC3 zertifiziert.

Eine Besonderheit bei der RC3-Prüfung ist ein 600 mm langer „Kuhfuß“, mit dem versucht wird, die Profile des Schiebefensters zu knacken. Die vorgeschriebene Angriffszeit beträgt hierfür fünf Minuten, insgesamt wird sogar 20 Minuten getestet. Des Weiteren wurde versucht, die Profile und Beschläge des Schiebefensters mit einer Last von 600 kg über Zugseile seitlich wegzuziehen - eine außergewöhnliche Herausforderung, die in Anlehnung an den "PAS24"-Test in England gestellt wird und somit den höheren Schwierigkeitsgrad der englischen Prüfung miteinbezieht.

Weitere Informationen zu Cero III können per E-Mail an Solarlux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)