Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1241 jünger > >>|   

Neue Rohrschelle von Zambelli, konzipiert für alle Einbausituationen

(27.8.2016) Im Zuge einer auf der Dach+Holz in Stuttgart angekündigten Produktof­fensive hat Zambelli eine neue Rohrschelle für Regenfallrohre lanciert. In Kombination mit neuen selbstfurchenden Schrauben und Dübeln sollen damit alle Einbausituationen mit einem System gemeistert werden können.

Die neue Meister-Rohrschelle wird aus bandbeschichteten Stahlstreifen gefertigt. Alle Schnittkanten sind abgerundet und zusätzlich durch Verzinkung dauerhaft gegen Kor­rosion geschützt. Das führt dazu, dass der Hersteller im Rahmen der „Zambelli-Sys­temgarantie“ für einen Zeitraum von mindestens 15 Jahren garantiert, dass seine Dach­entwässerungssysteme keine Mängel bezüglich Material und Produktion aufwei­sen werden, die die Stabilität oder Funktion des Systems beeinträchtigen.

Neben der Rohrschelle selbst spielt ihre sichere und dauerhafte Befestigung an der Hauswand eine immer entscheidendere Rolle: Durch die zunehmend starken Dämm­dicken, eine fehlende thermische Trennung und eine nicht optimal gelöste Lastvertei­lung gilt die Befestigung von Rohrschellen allgemein als ausgesprochen reparaturan­fällig. Das will Zambelli mit neuen selbstfurchenden Schrauben und Dübeln lösen - geeignet für ...

  • Rohrschellen mit M10 Gewinde und
  • allen gängigen Untergründen - angefangen bei Holz- und Aluminiumkonstruktio­nen, über Trapezprofil- und Paneel-Bekleidungen bis hin zu Betonwänden und Vollziegelmauerwerk.

Das Bohrloch ist relativ klein (10 mm). Dadurch ist die Lastübertragung - von der Dü­belspitze bis zur Außenkante - recht gleichmäßig verteilt. Eine Kappe mit angeformter Tropfnase deckt zudem das Bohrloch passgenau ab, so dass das am Ablaufrohr und an der Rohrschelle abfließende Niederschlagswasser noch vor der Fassade abgeleitet wird.

Weitere Informationen zur Dachentwässerung incl. der neuen Meister-Rohrschelle können per E-Mail an Zambelli angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)