Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2022/0042 jünger > >>|  

Cosoba erweitert Funktionsumfang von AVA.relax

(28.3.2022) Der Darmstädter Softwareentwickler Cosoba hat seine AVA-Software AVA.relax an diversen Stellen erheblich erweitert - angefangen beim Datenviewer, über eine Historienfunktion, bis zur Restwert-Ermittlung von Bauschäden.

LV-Viewer von AVA.relax 

Neuer Datenviewer

Das völlig neu entwickelte Tool zur Darstellung bzw. Übernahme von IFC-Daten, LVs und Textkatalogen verspricht insbesondere bei größeren Projekten eine bessere Übersicht.

Änderungs-LV statt Rückgängig-Funktion

AVA.relax kann jetzt Veränderungen in einem Änderungs-LV historisieren. Die verschiedenen Planungsphasen lassen sich so miteinander vergleichen, und auch Dif­fe­renz­men­gen-LVs zur detaillierten Änderungsdarstellung bis auf Positionsebene sind möglich. Dies erlaubt eine präzise Kostenfortschreibung bis hin zur DIN 276 in allen Phasen der AVA bis zur Abrechnung.

MS-Word Seitenansicht in der AVA.relax Oberfläche

Die schon seit vielen Jahren von Anwendern geschätzte Funktion, über Formatvorlagen mit Microsoft Word die gesamte Druckausgabe abzuwickeln, wurde optimiert. LV-Positionen können jetzt direkt aus der Word-Seitenansicht angesprungen und editiert werden.

Begutachtung von Bauschäden

Im Programmteil Zeitwertermittlung wurden neue Verfahren zur Berechnung des Restwertes von Bauschäden implementiert:

  1. Lineare Alterswertminderung
  2. Parabelförmige Alterswertminderung
  3. Alterswertminderung nach Ross
  4. Alterswertminderung nach Vogels

Weitere Informationen zu AVA.relax können per E-Mail an Cosoba angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)