Baulinks -> Redaktion  || < älter 2000/0007 jünger > >>|  

FINANZtest: Steuererklärung für 1999 - alle Änderungen auf einen Blick / Helfen PC-Steuerprogramme?

(22.1.2000) Mehr als eine Milliarde Mark pro Jahr schenken Arbeitnehmer dem Fiskus allein dadurch, dass sie keine Steuererklärung abgeben. Dabei könnte sich im Durchschnitt jeder Arbeitnehmer durch die Abgabe einer Steuererklärung rund 1000 Mark vom Finanzamt zurückholen.

Die Stiftung Warentest zeigt in der Februar-Ausgabe von FINANZtest, was sich für Arbeitnehmer, Eltern oder Sparer steuerlich geändert hat und wer von den Änderungen profitieren kann. So zahlt sich bereits bei Arbeitnehmern, die an jedem Arbeitstag mit dem Pkw zum mindestens 13 km entfernten Arbeitsort fahren, die Abgabe der Steuererklärung aus, da sie mehr Geld für den Job ausgeben, als durch den Arbeitnehmerpauschbetrag berücksichtigt wird. Was Computerprogramme für die Steuererklärung leisten, untersuchte FINANZtest bei sieben PC-Steuerprogrammen zwischen 30 und 80 Mark.

Ergebnis: Die meisten Programme rechnen richtig. Aber nicht jedes Programm eignet sich für jeden Steuerzahler. Am besten schnitt das PC-Steuerprogramm "WISO Sparbuch 1999/2000" ab, das auch für unerfahrene Computernutzer mit etwas komplizierteren Steuerfällen, beispielsweise bei Unterhaltszahlungen an Exgatten oder bei nennenswerten Vermietungs- oder Kapitaleinkünften, gut geeignet ist.


zurück ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE