Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1414 jünger > >>|  

Mit eigenem Garten-Wasserzähler Kosten sparen!

(25.8.2005) Üblicherweise berechnen Gemeinden Entwässerungsgebühren auch für solches Wasser, welches nachweislich im Garten verbraucht und somit nicht der öffentlichen Kanalisation zugeführt wird. Mit einem eigenen Garten-Wasserzähler kann man dieser Praxis entgegentreten - zumal die Kosten für's Abwasser in den letzten Jahren stetig gestiegen sind. Mittlerweile haben sie ein Niveau erreicht, dass die Entsorgung von Brauchwasser deutlich teurer macht, als die Entnahme von Frischwasser.

Gartenwasser, Gartenwasserzähler, Garten-Wasserzähler, Wasserzähler, Gartenwasser-Zähler, Abwassergebühren, Zapfstelle, Ventilwasserzähler, Zapfhahnwasserzähler, Zapfhahn

Nahezu alle Gemeinden akzeptieren Wasserzähler, die das im Garten verbrauchte Wasser separat erfassen und dann kostensparend mit der Frischwasserentnahme verrechnen. Was ist dabei zu beachten?

Je nach Kommune werden hier zwei unterschiedliche Lösungen akzeptiert. Die einfachste und schnellste Alternative ist ein Wasserzähler an jedem Wasserhahn im Garten. Hierfür eignet sich beispielsweise der Deltamess Zapfhahnwasserzähler TK-ZH-Funk-V. Er muss lediglich an einen Wasserhahn angeschraubt werden. Der Wasserzähler ist entsprechend der amtlichen Vorschriften geeicht, das Plombiermaterial liegt bei.

Doch nicht alle Gemeinden akzeptieren diesen bzw. diese, im Außenbereich montierten Wasserzähler und verlangen, dass ein Zähler innerhalb des Gebäudes installiert werden muss: Jede, nach außen führende Wasserleitung ist innerhalb des Gebäudes mit einem Ventil versehen, mithilfe dessen vor dem Winter das Wasser aus der Wasserleitung abgelassen werden kann, um Frostschäden zu verhindern. An dieses Ventil lassen sich Zähler wie der Deltamess Ventilwasserzähler TK-VZ-V-Funk-V anschließen.

Unabhängig von diesen beiden Modellen sollte unbedingt bei der Gemeinde bzw. den Stadtwerken nachgefragt werden, ob und in welchem Umfang nicht ohnehin schon Gartenwasser pauschal mit z.B. 10% berücksichtigt wird - ob also möglicherweise das Abwasser mit nur x Prozent der Frischwasserentnahme abgerechnet wird!

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)