Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0166 jünger > >>|  

Sandstein aus der Farbdose

(29.1.2018) IVM Chemicals Group hat einen Effektlack entwickelt, mit dem sich Optik und Haptik von Sandstein individuell herstellen lassen. So können mit Hilfe unterschiedlicher Auftragstechniken Strukturen mit unterschiedlichen Körnungen geschaffen werden.

Foto © IVM Chemicals 

Dreidimensionale Effektlackierung

Ob in handwerklicher Verarbeitung oder auf Lackieranlagen in industrieller Fertigung, der Sandstein-Effektlack ist vielfältig einsetzbar. Seine Basis ist ein wasserbasierender 1K-Füller, der sich auf allen lackierfähigen Holzflächen im Innenbereich verarbeiten lässt und die Nachbildung der dreidimensionalen Struktur eines echten Sandsteins ermöglicht.

Dazu erhält das Trägermaterial zunächst eine Grundierung. Danach wird in Spritztechnik der körnige Sandsteineffekt aufgebracht. Zudem kann das natürliche Farbenspiel verschiedener Gesteine mit dem Auftrag von Cromaqua Hydro-Beizen simuliert werden. Dabei ist es möglich, durch unterschiedliche Anwendungstechniken, wie spritzen, wischen oder verreiben eine variantenreiche Oberflächenoptik zu erzielen. Abschließend folgt mit farblosem Hydro- oder Lösemittellack eine Endlackierung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE