Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1124 jünger > >>|  

Filigranarbeit von LTS und 2DODESIGN

(23.7.2018; Light+Building-Bericht) Mit Filigree hat LTS eine neue Leuchtenfamilie lanciert. Zu den Familienmitgliedern zählen derzeit eine langstielige Steh- und Pendelleuchte, eine Tischleuchte und ein Downlight, das sich dezent in die Zimmerdecke einpassen lässt. Designt wurde die mit einem Iconic Award 2018 ausgezeichnete Filigrees von 2DODESIGN.

Das Herzstück der Filigree-Leuchten ist der hochbewegliche Leuchtenkopf mit seinem Lichtring aus Aluminiumdruckguss. Dank seines Schwenkbereichs von bis zu 60° kann er flexibel für unterschiedlichste Beleuchtungsszenarien eingesetzt werden - von der atmosphärischen Flächenbeleuchtung bis hin zur gezielten Akzentuierung.

Bis zu 850 Lumen Lichtleistung sind bei Filigree Standard - auf Anfrage kann auch ein höherer Lichtstrom realisiert werden. Möglich wird dies durch die Konstruktion der Leuchte, welche Lichtquelle, Diffusor aus opalweißem Acrylglas und Kühlung in einem einzigen Bauteil vereint.

In jeder beliebigen RAL-Farbe erhältlich, sollte sich eine Filigree (engl. für Filigranarbeit) an jede Raumgestaltung anpassen lassen. Auch die Länge des Stand- bzw. Pendelrohrs kann auf Kundenwunsch maßgefertigt hergestellt werden.

Weitere Informationen zur Filigree-Leuchtenfamilie  können per E-Mail an LTS angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE