Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1126 jünger > >>|  

Lichtwerks „serio“ kombiniert Einzelleuchte, Lichtband und Lichtstruktur

(23.7.2018; Light+Building-Bericht) Mit „serio“ hat Lichtwerk ein neues, multifunktionales Direkt-Indirekt-Leuchtensystem aus Aluminium vorgestellt, das als Einzelleuchte und als Lichtstruktur für die Allgemein- und auch Akzentbeleuchtung eingesetzt werden kann. Lichtwerk kommt damit dem häufigen Wunsch von Architekten nach, die ein einheitliches Beleuchtungskonzept mit klarer Formensprache im gesamten Gebäude realisieren wollen:

Lichtwerk hat für die „serio“ verschiedene Leuchteneinsätze für unterschiedliche lichttechnische Anforderungen entwickelt:

  • Zur Allgemeinbeleuchtung ist die Leuchte mit opalem Endlos-Diffusor ausgestattet, der selbst bei langen Lichtkanälen eine nahtlose Optik erzielt.
  • Zur Akzentbeleuchtung bietet sich die Kombination mit Strahlern oder mit Einbaustrahlern an.
  • Eine Variante mit integrierter 3-Phasen-DALI-Stromschiene hält die Option bereit, weitere Lichttechniken einzubinden.

In allen Fällen sorgt eine satinierte Diffusorscheibe zusätzlich für eine homogene indirekte Lichtwirkung und für eine harmonische Raumatmosphäre. Eine Variante als Wandleuchte rundet zudem das System ab.

Unterschiedliche Längen und Eckdetails erlauben den variablen Aufbau komplexer Leuchtenstrukturen im Raum - bei gleichmäßig heller Ausleuchtung bis in die Ecken. Mit dem flexiblen System sollten sich nahezu alle Anforderungen erfüllen lassen - für repräsentative Räume, Shops und Museen, Besprechungs- und Konferenzräume ebenso wie für Verkehrszonen und Warteräume.

Weitere Informationen zu „serio“ können per E-Mail an Lichtwerk angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE