Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1277 jünger > >>|  

Desinfektion mit violetten Lichtanteilen und UV-Licht: Integralis von Artemide


  

(27.7.2020) Mit Integralis hat Artemide eine neue Lichttechnologie entwickelt, die auf zweierlei Weise gegen pathogene Mikroorganismen wirkt und damit die beleuchtete Umgebung desinfiziert:

  1. Dem sichtbaren Licht werden violette Anteile zugefügt, wodurch Bakterien, Pilze und Schimmel abgetötet werden. Hierbei handelt es sich um eine schonende Keimreduktion im Wellenlängenbereich von 405 nm, der für Menschen und Pflanzen ungefährlich ist.
  2. Die UV-C-Methode geht einen Schritt weiter. Dabei werden im Bereich des nicht sichtbaren Lichts von 254 bis 275 nm zusätzlich auch Viren per UV-Licht abgetötet.

Bildêr © Artemide 

Da UV-Licht für den Menschen schädlich ist, berücksichtigt das System, dass die zweite Art der Desinfektion nur in Abwesenheit von Personen durchgeführt wird. Integralis eignet sich damit für Krankenhäuser und Arztpraxen, Altenheime, Fitnessstudios, Hotels und Restaurants, Büros, Geschäfte oder Schulen.


  

Die Integralis-Technologie lässt sich in diverse Leuchten und Lichtsysteme von Artemide integrieren ...

  • von Leuchten wie Discovery Space und Nur Acoustic (Bild rechts oben) von Ernesto Gismondi
  • bis A.24 (Bild rechts), Vector, Sharp (Bild) und Come Together von Carlotta de Bevilacqua.

Integralis basiert auf einem parametrischen Ansatz, wodurch sich die Intensität der Desinfektion an den zeitlichen Rhythmus von Präsenz und Abwesenheit von Menschen, an die Umgebung und an die gewünschte Wirkung bzw. den Einsatzzweck anpassen lässt. Wirkungsgrad und Anwendungsdauer von Integralis lassen sich über die Artemide-App steuern.

Weitere Informationen zu Integralis-Leuchten können per E-Mail an Artemide angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE