Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1221 jünger > >>|  

Automatisch desinfizierte Fahrtreppen-Handläufe à la Schindler


  

(17.7.2020) Für seine Fahrtreppen und Fahrsteige bietet Schindler jetzt mit „Ultra UV Pro“ eine integrierte Handlauf-Desinfektion an. „Unsere Technik gibt den Fahrgästen wieder ein gutes Gefühl, wenn sie sich am Handlauf festhalten und erhöht damit ihre Sicherheit“, verspricht Frank Böhnert, Geschäftsführer für Neuanlagen und Modernisierung, bei Schindler Deutschland.

Das „Ultra UV Pro“-Modul bestrahlt die Handläufe aus kurzer Entfernung mit keimtötendem UV-C-Licht. Dies zerstört das genetische Material (DNA und RNA) der Erreger und macht sie dadurch unschädlich. Die Handläufe sollen nach der Bestrahlung zu 99,9 Prozent frei von Keimen sein.

Die Handlaufdesinfektion befindet sich im Bereich der Rückführung des Handlaufs und ist für den Nutzer unsichtbar. Der Handlauf passiert bei jedem Durchlauf automatisch das UV-C-Modul und wird damit permanent umweltfreundlich und ohne chemische Rückstände desinfiziert. Das Modul ist bei Neuinstallationen optional und eignet sich auch für die Modernisierung bestehender Anlagen.

Weitere Informationen zu „Ultra UV Pro“ können per E-Mail an Schindler angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE