Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0913 jünger > >>|  

Siemens erleichtert mit DALI-2-Zertifizierung die Umsetzung von Human Centric Lighting

(23.6.2022) Das KNX/DALI-Gateway N 141 und der Schalt-/Dimmaktor 2x DALI Broadcast N 525D11 sowie die Raumautomationsstation Desigo PXC3 von Siemens Smart Infrastructure sind jetzt nach dem neuen Kommunikationsprotokollstandard DALI-2 zertifiziert. DALI-2 ist eine Aktualisierung des ursprünglichen DALI-Protokolls (Digital Addressable Lighting Interface) und erleichtert die Interoperabilität und Steuerung von Beleuchtungssystemen. Mit den neu zertifizierten Siemens-Produkten sollten Human-Centric-Lighting-Konzepte (HCL) auch in herstellerübergreifenden Umgebungen umgesetzt werden können.

Foto © Siemens 

Darüber hinaus lassen sich entsprechende Beleuchtungssysteme nahtlos in ganzheitliche Gebäudeautomationssysteme von Siemens integrieren - also mit Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Beschattung kombinieren. Kunden können je nach ihren individuellen Installationsanforderungen zwischen Lösungen auf Basis von Desigo (BACnet) oder KNX wählen.

Zur Erinnerung: Die KNX-Gebäudeautomationsprodukte von Siemens bieten bereits dank der Tunable-White-Funktionalität eine stufenlose Steuerung der Farbtemperatur. Dies ermöglicht die Einstellung beliebiger Farbtemperaturen - von Warm- bis Kaltweiß - und die einfache Implementierung von Tageslichtsimulationen. Aus technischer Sicht wird die Farbtemperatur des von den Leuchten abgegebenen Lichts von ca. 2700 K morgens auf ca. 6500 K mittags eingestellt und abends wieder auf 2700 K reduziert. Durch Verringerung des Blauanteils des Lichts am Abend kann sich der Körper optimal auf die kommende Nacht einstellen.

Weitere Informationen zu DALI-2-zertifizierten Smart-Building-Komponenten können per E-Mail an Siemens Smart angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)