Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0020 jünger > >>|  

Kostenlose BIM-Software Tekla BIMsight 1.5 auf Deutsch verfügbar

(1.6.2012) Mit der Version 1.5 bringt Tekla seine BIM-Software Tekla BIMsight auch nach Deutschland. Die intuitiv zu bedienende Software für modellbasierte Projektzu­sammenarbeit bündelt alle Projektinformationen in einem Modell und macht sie einem großen Nutzerkreis zugänglich.

Tekla BIMsight erkennt Konstruktionsfehler
Tekla BIMsight erkennt Konstruktionsfehler und ermöglicht den Informationsaustausch zu Bauteilen und –gruppen (der ganze Screenshot)

Tekla BIMsight führt die Teilmodelle eines Bauprojektes in einem Gesamtmodell zusam­men und kombiniert alle notwendigen Gebäudeinformationen von Architekten, Ingeni­euren und Konstrukteuren - ganz gleich, in welchem CAD-Programm sie ursprünglich erstellt wurden. Das Modell erleichtert die Kommunikation zwischen allen Projektbetei­ligten und ermöglicht das Kommentieren von Bauteilen oder -gruppen sowie die Kolli­sionskontrolle bereits in der Planungsphase. Für eine bessere Übersicht bietet die Software umfangreiche Filterfunktionen. Sie sollte sich auch für Nutzer eignen, die noch keine Erfahrung im Umgang mit Bausoftware haben.

Neben seinen Kontroll- und Kommunikationsfunktionen erlaubt Tekla BIMsight auch, Änderungen zu verwalten, Aufgaben zuzuweisen und Eigenschaften von Teilen, wie Profil, Materialqualität und Abmessungen, abzufragen. Die Software unterstützt eine Vielzahl an Dateiformaten unterschiedlicher BIM-Programme sowie offene Standards (wie das IFC-Format), so dass die Zusammenarbeit auch plattformunabhängig funktio­niert.

Tekla BIMsight 1.5 verfügt über eine überarbeitete Nutzeroberfläche mit intuitiven Icons, die bei der Nutzung des Programms über eine Touch-Oberfläche automatisch größer dargestellt werden und somit leichter auszuwählen sind. Mit dem Vollbildmodus bietet die neue Version außerdem bessere Möglichkeiten zur Präsentation von Model­len und Slideshows. Die Software kann sowohl am Desktop-PC im Büro als auch auf Windows-Tablet-Computern auf der Baustelle eingesetzt werden.

“Bereits die englische Version von Tekla BIMsight hat alle unsere Erwartungen über­troffen. Daher haben wir uns entschlossen, Tekla BIMsight auch in anderen Sprachen bereitzustellen und die Vorteile von Building Information Modeling einem noch größeren Nutzerkreis zugänglich zu machen. Auf diese Weise möchten wir nicht nur die Projekt­zusammenarbeit verbessern, sondern auch offene Softwarestandards im Building In­formation Modeling unterstützen“, erklärt Ville Kyytsönen, Tekla BIMsight Business Manager.

Tekla BIMsight ist außer in Deutsch nun auch in Französisch, Spanisch, Chinesisch und Japanisch verfügbar und stellt seine Funktionen für effizientere Projektkommunikation und Fehlersuche damit einem erweiterten Nutzerkreis zur Verfügung. Die Sprachen sind direkt im Softwarepaket integriert und müssen nicht zusätzlich heruntergeladen werden, die Sprachauswahl lässt sich einfach in den Einstellungen von Tekla BIMsight ändern. Tekla BIMsight wurde Anfang 2011 zunächst in einer englischsprachigen Ver­sion vorgestellt und wird bereits von Ingenieuren und Konstrukteuren in 155 Ländern genutzt.

siehe auch für zusätzliche Informationen :

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)