Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0062 jünger > >>|  

Erste Autodesk University in Deutschland

Autodesk University Logo(25.8.2012) Der Softwarehersteller Autodesk veranstaltet am 13. November 2012 zum ersten Mal in Deutschland die Auto­desk University, die die beiden Branchentreffen der letzten Jahre, das „Digital Prototyping Forum“ und die „BIM Confe­rence“, ersetzt. Die Anwenderkonferenz in Darmstadt, zu der rund 2.000 Besucher im Kongresszentrum „darmstadtium“ erwartet werden, ist nicht nur die erste ihrer Art in Deutsch­land, sondern auch die einzige in Europa.

Vorbild ist die Autodesk University in Las Vegas, die als Kombination aus Konferenz und Ausstellung jedes Jahr tausende Besucher anzieht. Mit der Autodesk University in Darmstadt haben Experten und Interessierte aus den Bereichen ...

  • Mechanik und Maschinenbau,
  • Architektur und Bau sowie
  • digitale Medien und Entertainment

... auch in Deutschland die Möglichkeit, selbst gemachte Erfahrungen und zukünftige Technologien zu diskutieren und das eigene Wissen zu vertiefen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Austausch der Anwender untereinander. Besucher erfahren zudem interessante Details zu aktuellen Entwicklungen von Autodesk-Produkten, ler­nen neue Planungs-, Entwicklungs- und Konstruktionsverfahren kennen und können Softwarelösungen in so genannten Hands-on-Workshops testen. Des Weiteren wird es einen Bereich geben, in dem Autodesk-Partner ihre neusten Applikationen präsentieren.

Im Bereich Architektur, Bauwesen und Infrastruktur stehen Themen wie Building Infor­mation Modeling und Cloud Computing im Fokus. Anwender erleben zudem Autodesk Revit und die Building Design Suite, die durchgängige Workflows vom Entwurf über die Konstruktion bis zum Highend Rendering bietet. Der Bereich Media und Entertainment präsentiert den Besuchern Highlights aus der Filmproduktion und Spieleentwicklung sowie Anwendertipps zu Autodesk 3ds Max.

„Wir sind sehr stolz darauf, die Autodesk University in diesem Jahr zum ersten Mal in Deutschland zu veranstalten“, sagt Roland Zelles, Vice President Worldwide AEC Sales bei Autodesk. „Das innovative Anwendertreffen bietet ein Forum für Konstrukteure, Ingenieure, Architekten und Planer der deutschen Bau- und Maschinenbaubranche sowie für 3D Artists, Game Designer und Visual Effect Artists. Anwender und Entschei­der können mehr über aktuelle Autodesk Produkte erfahren, sich mit Branchenkollegen austauschen und sicherstellen, dass ihre Firma auf dem neuesten Stand der Technik bleibt.“

Unterstützt wird die Veranstaltung von Mensch und Maschine, Cideon Systems, Lenovo, Epson und CADnetwork.

Die detaillierte Agenda und weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Mög­lichkeit zur Online-Anmeldung gibt es auf der deutschen Website der Autodesk University. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro zzgl. MwSt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)