Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1019 jünger > >>|  

Neue Vertriebswege der Eigenheimanbieter: Hauskauf beim Discounter ein lohnendes Geschäft

  • Kampa AG setzt auf erfolgreiche Cross-Marketing-Aktionen

(18.9.2003) Die Waschmaschine von Tchibo, das Auto von Quelle und das Haus bei Plus: Der Spar-Boom in Deutschland ist ungebrochen. Neben preiswerten Lebensmitteln kaufen immer mehr Verbraucher auch Investitionsgüter beim Discounter oder Versandhandel. Die Handelskette Plus bietet jetzt ein 143-Quadratmeter-Haus zum Schnäppchenpreis an.

Während sich der Kunde über den günstigen Preis freut, wollen die Anbieter vom hohen Aufmerksamkeitsgrad solcher Aktionen profitieren. Als Plus vor einem Jahr für 99.000 Euro ein Eigenheim des Herstellers Creaktiv ins Sortiment nahm, löste das ein beträchtliches Medienecho aus. "Selbst Star-Comedian Harald Schmidt griff das Thema in seiner Show auf", erinnert sich Plus-Sprecherin Nicole Dinter. Die überwältigende Kundennachfrage gab den Anstoß, auch in diesem Herbst bei Plus ein Haus zu präsentieren. Diesmal in Kooperation mit der Libella-Haus GmbH, ebenso wie Creaktiv ein Tochterunternehmen der Mindener Kampa AG.

Für wenige Wochen gibt es bei Plus ein energiesparendes 3-Liter-Haus mit moderner Heiz- und Lüftungstechnik sowie einem Wintergarten zum Preis von 138.900 Euro. Dinter: "Für unsere Kunden ergibt sich ein Preisvorteil von rund 16.000 Euro gegenüber dem herkömmlichen Preis."

Bei dem bekannten Hausbau-Unternehmen setzt man schon seit längerem auf den Erfolg solcher Cross-Marketing-Aktionen. "Flexible Vertriebswege werden in der Baubranche immer wichtiger", sagt Martin Steffes-Mies, Vorstand Marketing und Vertrieb der Kampa AG. "Wir erreichen damit nicht nur eine Steigerung unseres Bekanntheitsgrades, sondern auch eine große Anzahl bauinteressierter Menschen."

Die Haushersteller profitieren bei solchen Partnerschaften vor allem von den beliebten Internetauftritten großer Discounter und Versandhändler, über die ihre Produkte vertrieben werden. "Welche Möglichkeiten das Internet künftig bietet, beweist ein Blick in die USA, wo heute schon jedes zehnte Eigenheim via Internet verkauft wird", sieht Steffes-Mies in diesem Bereich große Potenziale. Als zum Beispiel die Fürther Quelle AG anlässlich ihres 75-jährigen Jubiläums vor einem Jahr Häuser der Kampa-Marke ExNorm zum gesponserten Preis von 75.000 Euro anbot, wollten immerhin 130.000 Menschen zu den glücklichen Erwerbern gehören. Grund genug für Quelle, sein Produktportfolio dauerhaft um ExNorm-Häuser zu ergänzen.

Beim Markendiscounter Plus setzt man lieber auf den Effekt eines zeitlich begrenzten Aktionszeitraumes. "Das Libella 3-Liter-Haus bei Plus gibt es nur wenige Wochen", sagt Nicole Dinter. Der Zeitpunkt für die Haus-Aktion hätte dabei kaum günstiger sein können. "Vor dem Hintergrund der zum Jahresende zu erwartenden Streichung der Eigenheimzulage gibt es viele Bauinteressierte, die ihr Haus noch mit staatlichen Fördergeldern finanzieren wollen", erwartet Klaus-Peter Schutte, Marketingleiter bei Libella, eine hohe Nachfrage.

Denn die umstrittenen Pläne der Bundesregierung, die Eigenheimzulage zu streichen, sorgen bei den Häuslebauern für deutliche Vorzieheffekte. Bis zum Jahresende erwartet der Verband Deutscher Makler (VDM) mehr als 225.000 Bauanträge für Ein- und Zweifamilienhäuser. Allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres hatte es einen Anstieg der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser um 53,5 Prozent gegeben.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: