Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1107 jünger > >>|  

Broschüre "Dachöffnungen im Brandfall" komplett überarbeitet

(20.8.2004) Wie wirken die unterschiedlichen, im Aufbau von großflächigen Stahltrapezprofildächern eingesetzten Baustoffe zusammen und wie müssen die Dächer konstruiert sein? Hierüber gibt die überarbeitete Neuauflage von Heft 4 aus der Schriftenreihe des FVLR Fachverband Lichtkuppel, Lichtband und RWA e.V. Auskunft.

Die im Oktober 2003 neu veröffentlichte DIN 18 234 machte eine komplette Aktualisierung der Publikation notwendig: Denn erstmals werden in dieser Norm einheitliche Bewertungskriterien für die Systemprüfungen des gesamten Daches definiert. Zudem stellt sie geeignete Materialkombinationen und Dachkonstruktionen vor. Die Publikation mit dem Titel "Dachöffnungen im Brandfall" bietet Architekten und Planern einen kompakten Überblick über die Eigenschaften großflächiger Dächer und erläutert darüber hinaus das Brandverhalten von Detail- und Anschlusspunkten. Sie informiert über die brandschutztechnische Bedeutung von Dachöffnungen und entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung des Brandschutz- und Sicherheitsniveaus. In die DIN flossen die Ergebnisse gezielter Untersuchungen der Forschungsstelle für Brandschutztechnik an der Universität Karlsruhe (TH) ein. In zahlreichen Studien wurde überprüft, wie Dachoberlichter beziehungsweise ihre Anschlüsse brandschutztechnisch einzuordnen sind. Die Broschüre des FVLR setzt sich detailliert mit diesen Versuchen auseinander. Es wird beschrieben, wie sich Lichtkuppeln, Lichtbänder und Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (RWG) auf die Temperaturentlastung sowie die Ausbreitung des Feuers im Gebäude auswirken. Architekten und Planer erfahren, welche Bedeutung Holzbohlen- und Stahlblechrahmen im konstruktiven Aufbau von großflächigen Dächern haben, und wie durch die Wahl geeigneter Materialien für Aufsetzkränze der Brandschutz im Gebäude verbessert werden kann. Auch der richtige Anschluss von Dachbahnen an die eingebauten Aufsetzkränze, um Brandübergriffe auf die Dachfläche zu verhindern, ist eines der Themen.

Die Neuauflage von Heft 4 sowie weitere Broschüren aus der kostenlosen Schriftenreihe des FVLR können im Internet unter fvlr.de/publikationen.htm angefordert werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: