Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0887 jünger > >>|  

Aktualisierte Richtlinien zur Bemessung von Natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (NRA)

(6.7.2004) Mit den aktualisierten Fassungen der DIN 18232, Teil 2 "Natürliche Rauchabzüge (NRA); Bemessung, Anforderungen und Einbau" und den Richtlinien VdS CEA 4020 "Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsanlagen - Planung und Einbau" stehen den Planern jetzt zwei Regelwerke zur Projektierung und Bemessung von Natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen zur Verfügung.

Baurechtlich ist die DIN 18 232 als allgemein anerkannte Regel der Technik zu bewerten. Eine etwas andere Stellung haben die Richtlinien VdS CEA 4020. Sie dienen versicherungstechnisch als Bewertungsgrundlage, wenn der Bauherr den Einbau von Brandschutzanlagen risiko- und damit auch prämienmindernd in seinem Feuerversicherungsvertrag geltend machen möchte.

Dipl.-Ing. Thomas Fr. Hegger, Obmann Normenausschuss DIN 18232, und Dipl.-Ing. Alwine Hartwig von VdS Schadenverhütung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), haben die Bestimmungen der Norm und der Richtlinien einander gegenüber gestellt und die jeweiligen Forderungen anhand von realitätsnahen Beispielen berechnet und verglichen. Trotz einiger Abweichungen in Einzelfällen stellten sie eine weitgehende Übereinstimmung in den Denkansätzen, Begrifflichkeiten und Methoden fest. Auch die rechnerischen Ergebnisse, insbesondere bei der Ermittlung der "aerodynamisch wirksamen Rauchabzugsfläche" als wichtigster Bemessungsgröße für NRA-Projektierungen, weisen eine gemeinsame Tendenz auf. "Obwohl die beiden Regelwerke auf sehr unterschiedliche Art und Weise und unabhängig voneinander entwickelt wurden, bestätigen sie sich doch tendenziell sehr weitgehend gegenseitig in ihren Ergebnissen", so Thomas Fr. Hegger. Da je nach Raum und Nutzung die Ergebnisse der einzubauenden aerodynamisch wirksamen Rauchabzugsfläche im Einzelfall voneinander abweichen können, empfiehlt der FVLR Fachverband Lichtkuppel, Lichtband und RWA e.V., die Projektierung der Rauchabzugsanlage nach DIN 18232-2 oder in den Fällen, wo ein Versicherungsrabatt angestrebt wird, eine Berechnung nach VdS CEA 4020 durchzuführen. Beratungen und Projektierungen zur Rauchfreihaltung bieten die Mitgliedsunternehmen des FVLR in der Regel kostenlos an.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)