Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1907 jünger > >>|  

IFMA Deutschland organisiert sich neu

(15.11.2006) IFMA Deutschland e.V. mit Sitz in Berlin hat anlässlich einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 13. November in Frankfurt a. Main die Neugründung von RealFM e.V., Association for Real Estate- und Facility Managers, einstimmig beschlossen. Der neue Verband ist ausschließlich den nationalen Mitgliedschaften vorbehalten, während IFMA Deutschland e.V. nach wie vor die international aktiven Mitglieder betreut. Beide sollen / wollen - unter gleicher Führung - künftig in enger Kooperation mit gleichen strategischen Zielen agieren und dem selben Anspruch als berufsständische Organisation.

Géza-Richard Horn, Carl Zeiss AG und Präsident der IFMA Deutschland, begründet diesen Schritt: "Mit der Neugründung reagieren wir auf den Wunsch der Mehrheit unserer Mitglieder nach einer nationalen Mitgliedschaft. So schärfen wir weiter unser Profil als Berufsverband für Facility Management und Real Estate Management in Deutschland. Damit befinden wir uns inmitten eines strategischen Ausrichtungsprozesses, den wir bereits vor einem Jahr gestartet haben. Wir haben die nationale Mitgliedschaft eingeführt, unseren Hauptsitz mit Geschäftsführer in Berlin etabliert und das Präsidium verkleinert. Dieser wird kontinuierlich von aktiven Fachbeiräten unterstützt. Der Erfolg gibt uns Recht. Wir konnten in sehr kurzer Zeit mehr als 80 neue Mitglieder gewinnen. An unserer internationalen Ausrichtung und unserer Strategie als berufsständische Organisation mit Personenmitgliedschaften ändert sich nichts."

Die Gründungsversammlung der RealFM e.V. hat darüber hinaus ab sofort geltende Junior Mitgliedschaften für Berufseinsteiger sowie firmengebundene Personenmitgliedschaften beschlossen. In den nächsten Wochen und Monaten werden sich das Präsidium der IFMA Deutschland e.V. mit dem Headquarter der IFMA in Houston, USA, über die Rezertifizierung als deutsches IFMA-Chapter verständigen.

RealFM? Warum nicht GEFMA (German Facility Management Association)?

Ihre Alleinstellung im deutschen Markt sehen Geschäftsführung und Präsidium von RealFM e.V. in der Mitgliederstruktur, den persönlichen Mitgliedschaften und in der nach wie vor europäischen Ausrichtung begründet. Gemäß Vereinssatzung sind 75 Prozent der Mitglieder so genannte Professionals. Gemeint sind Facility Manager, die für den Eigentümer oder Nutzer in Industrieunternehmen im strategischen Management aktiv tätig sind. Nur 25 Prozent der IFMA Deutschland e.V. Mitglieder sind externe Dienstleister oder Berater - was wohl eher das Klientel des GEFMA ist.

Das Anliegen von IFMA Deutschland e.V. und RealFM e.V. ist es, gemeinsam mit anderen Verbänden Standards und Produkte zu entwickeln, um den Berufsstand des Real Estate- und Facility Managers sowie den entsprechenden Markt weiter zu etablieren und voran zu bringen. Kooperationen, die dem Gesamtmarkt nutzen, wie zu den Themen Ausbildungs- und Qualiltätsstandards, sollten aus Sicht von IFMA Deutschland e.V. und RealFM e.V. von allen partnerschaftlich entwickelt und getragen werden. Bestehende Partnerschaften würden weitergeführt, neue projektbezogen forciert. Dabei bleibt jeder Verband im FM und Real Estate seinen Zielen und Mitgliedern verpflichtet. Insofern schließen sich konträre Sichtweisen auf verschiedene Projekte nicht aus - was am Ende auch der Marktentwicklung zugute kommt.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)