Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0659 jünger > >>|  

Haustüren aus Apfel, Olive,...

(24.4.2008; fensterbau/frontale-Bericht) Für ausgeprägte Design- und Qualitätsansprüche stilbewusster Hausbesitzer präsentierte Kneer-Südfenster auf der fensterbau/frontale eine Reihe neuer Holz-Haustüren. Ganz auf die natürliche Ausstrahlung des Materials bedacht, sind sie aus erlesenen Hölzern gefertigt und gefallen durch eine auf das Wesentliche reduzierte Formensprache. Damit verbindet der Hersteller seine lange Tradition im Bereich der individuellen Fertigung von Holz-Haustüren mit dem aktuellen Trend zu außergewöhnlichen Produkten im Premium-Segment:


Indischer Apfel 

 Olive

Indischer Apfel, Räuchereiche, Olive, Bambus oder Palisander sind nur einige der Hölzer, aus denen die neuen Haustüren von Kneer-Südfenster gefertigt sind. Räuchereiche ist ein sehr dunkles Holz, das seinen intensiven Farbton nachträglich durch "Räuchern" erhält. Das Holz vom Olivenbaum nimmt den Betrachter dagegen durch seine warme, goldgelb-bräunliche Färbung und die dunklen Wellenlinien für sich ein. Der freundliche Bambus - hell, elastisch und ausdauernd - erfreut sich seit einigen Jahren auch in Europa immer größerer Beliebtheit und hat nun bei Kneer-Südfenster auch Einzug im Bereich Haustüren gefunden. Dass der Einsatz von diesen exotischen Hölzern auch im Außenbereich möglich war, ist einer neu entwickelte Beschichtung zu verdanken: Ohne den Charakter des erlesenen Materials zu verfälschen, können nun die Haustüren zuverlässig gegen UV-Strahlung geschützt werden.

Eine schlichte Formensprache mit Konzentration auf das Wesentliche lässt die Schönheit der Hölzer voll zur Geltung kommen. Ganz im Trend der Zeit liegend, sind die Türblätter mal quer-, mal längsfurniert - ein Gestaltungselement, das man aus dem Bereich der Innentüren ja schon seit einiger Zeit kennt. Teilweise eingesetzte Edelstahllisenen machen das Design lebendig. Gut gesetzte Lichtausschnitte sind mit Edelstahlstreifen eingefasst.

Qualität zeigt sich nicht nur in einer guten Gestaltung mit ausgewählten Materialien, auch die Ausführung und ein bestmöglicher Einbruchschutz sollten bei einem Premiumprodukt stimmen. Perfektion im Umgang mit Holz zeigt sich beispielsweise bei Kneer-Südfenster durch eine aufwändige Imprägnierung der Einzelhölzer im Vorfeld und einen anschließenden, fein aufeinander abgestimmten, dreistufigen Farbauftrag nach Fertigstellung des Rahmens. Beide Maßnahmen lassen eine lange Lebensdauer der Holz-Haustüren erwarten. Hohe Stabilität entsteht durch Aluminium-Stabilisatoren oder die Aluminium-Dampfsperre auf der Schlossseite. Eine thermisch getrennte Aluminium-Bodenschwelle sowie mehrere umlaufende Gummidichtungen runden das Wärmedämmkonzept ab.

Für einen bestmöglichen Einbruchschutz sind alle Holz-Haustüren bei Kneer-Südfenster mit einer 5-fach-Verriegelung, einem Keilfalz gegen mechanische Aushebelung und - auf Wunsch - einem verdeckt liegenden Sperrbügel ausgerüstet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)