Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1854 jünger > >>|  

Somfy erwartet starkes Wachstum für 2010

(12.11.2010) Wie Somfy im Rahmen eines "Presse-Stammtisches" am 11.11. kundtat, erwartet das Rottenburger Unternehmen ein erfreuliches Geschäftsjahr. Der Hersteller von Antrieben und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz rechnet damit, dass der diesjährige Umsatz die Schallgrenze von 100 Millionen Euro erreicht. Das wäre ein Plus von rund zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Treibende Kraft des Erfolgs sind vor allem die beiden Vertriebsbereiche Industrie und Handwerk. Dort erzielte Somfy ein besonders starkes Wachstum. Der Anstieg spiegelt sich auch in der Anzahl der verkauften Antriebe wider. Belief sich die Stückzahl 2009 noch auf 1,174 Millionen, sollen es bis Endes des Jahres 1,3 Millionen sein. Das entspräche einer Steigerungsrate von 10,7 Prozent.

Einen wichtigen Grund für diese positive Entwicklung sieht Somfy-Geschäftsführer Bernhard Sommer neben guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und effektiven Marketingmaßnahmen auch in den Servicestärken seines Unternehmens. "Mit hoher Lieferqualität und -schnelligkeit setzen wir Standards, die Somfy nicht nur von den asiatischen Wettbewerbern abheben. Dazu kommt unser klares Bekenntnis zu innovativen Produkten." Das überzeuge auch Neukunden in zunehmendem Maße, so Sommer. Zudem würde die endverbraucherorientierte Kommunikation von Somfy-Kunden honoriert. Insbesondere die Fernsehwerbung trage dazu bei, dass die Vorteile der Automatisierung für Rollladen und Markisen einer breiteren Masse bekannt werden - siehe z.B.:

Bei Somfy ist man nun bestrebt, das diesjährige Wachstum auch künftig fortzusetzen. "Wir wollen das bereits vorhandene hohe Niveau gemeinsam mit der Branche weiter ausbauen. Das Potenzial dafür ist vorhanden, gerade in Bezug auf die Motorisierungsrate. Da ist noch viel Luft nach oben", gibt sich Sommer optimistisch (siehe Foto von der Präsentation beim Presse-Stammtisches: demnach beträgt die Motorisierungsrate von Rollläden in Frankreich 59% und in Deutschland 33% ). Das gilt auch für den Bereich vernetzte Hausautomatisierung. Hier will Somfy 2011 die nächste Offensive starten. Das schon länger eingesetzte herstellerübergreifende Funksystem io-homecontrol hat das Rottenburger Unternehmen nun auch für moderne Kommunikationsmittel fit gemacht. Rollladen, Sonnenschutz und Co. lassen sich ab sofort über Smart Phone und PC steuern.

Weitere Informationen zu Antrieben und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz können per E-Mail an Somfy angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: