Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1560 jünger > >>|  

Furnier macht Zimmertüren zu Unikaten

(28.9.2011) In den meisten Wohnungen zählen hochwertige Parkettböden, schicke Einbauküchen und bodentiefe Fenster seit langem zum guten Ton. Bei den Zimmer­türen findet man jedoch oft noch den Einheitslook vergangener Jahrzehnte: Weiße Kunststoffdekor-Oberflächen mit ebenso weißen Plastikgriffen. Gegen diese Tristesse in den eigenen vier Wänden gibt es ein wirksames Mittel: Furnierte Türen mit Unikat­garantie.

Keine Furnieroberfläche gleicht der anderen. Das kann sie auch gar nicht, denn der edle Werkstoff wird aufwändig aus extra ausgewählten Baumstämmen herausgeschält oder gemessert und Bäume lassen sich ihr individuelles Erscheinungsbild bekanntlich nicht vorschreiben. „Selbst innerhalb der gleichen Holzart gibt es nahezu unendlich viele verschiedene Farben, Maserungen und Muster. Diese Vielfalt macht jedes einzel­ne Furnierblatt zu einem hochwertigen Unikat“, so der Geschäftsführer der Initiative Furnier + Natur e.V. (IFN), Dirk-Uwe Klaas. Dazu kommt die Artenvielfalt der für die Furnierherstellung verwendeten Hölzer: Weltweit gibt es rund 30.000 Holzarten. Mehr als 60 davon finden Verwendung für die Herstellung des natürlichen Oberflächen­materials. „Die fantastischen optischen Merkmale all dieser Holzarten werden mit Furnier auf einmalige Weise ans Licht gebracht“, betont Klaas.

Furnierte Türen unterstreichen das Wohnungsdesign

Erlaubt ist, was gefällt: So sehen zum Beispiel helle Hölzer wie die europäische Esche oder der Ahorn leicht und warm aus, Trendhölzer wie die Asteiche oder die Kernbuche gefallen mit ihren mittleren Brauntönen sowie ihrem ursprünglichen Charakter, und die Olivesche mit ihrer markanten, unruhigen Maserung verleiht dem Türendesign eine besondere, lebhafte Note. Diese kann durch eine Kombination mit anderen Furnierarten sowie mit Metall-, Glas- oder Lack-Elementen noch unterstrichen werden – zum Beispiel durch einen gläsernen Lichtausschnitt und hochwertige, chromfarbene Türgriffe, die zum Öffnen der Tür einladen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)