Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1781 jünger > >>|  

Referenz-/Objektbroschüre von KANN zur Bundesgartenschau in Koblenz

(13.11.2011) Nach Abschluss der Bundesgartenschau in Koblenz steht fest: Selten war eine BUGA so erfolgreich und noch seltener hat eine BUGA eine Stadt so nachhaltig und positiv verwandelt. Einen gewissen Anteil daran können die KANN Baustoffwerke für sich verbuchen: Sie haben als offizieller Partner der BUGA Koblenz zahlreiche Anlagen auf dem Ausstellungsgelände, aber auch Straßen und Plätze in der Stadt mitgestaltet. Einen Überblick über die Projekte finden Planer, Landschafts­archi­tekten, kommunale Verantwortliche und Verarbeiter jetzt in der neuen KANN-Broschüre „Objekte spezial“:

Auf 48 Seiten kann der Leser das Konzept der Stadtentwicklung verfolgen, das im Zuge der vorbereitenden Maßnahmen für die BUGA auch in großen Teilen des innerstädtischen Bereichs zur Anwendung kam. Dazu zählt die Betonung architektonischer Highlights durch eine optisch attraktive Flächengestaltung, wie beispielsweise auf den Plätzen vor dem Schloss oder der Basilika St. Kastor. Zudem steht den Fußgängern mehr Raum zur Verfügung. Gehwege wurden verbreitert und Parkplätze zu Grünanlagen umfunktioniert. Besonders wichtig war den Koblenzer Stadtvätern ein durchgängiges Konzept, das durch den konsequenten Einsatz der Pflastersysteme und Betonprodukte von KANN realisiert wurde. Als roter Faden dient dabei eine einheitliche Farbgestaltung auf den Gehwegen in Nordic grauer Pflasterung und atlasrot sowie polargrau an den Bushaltestellen. Dabei spielt auch die Barrierefreiheit eine wichtige Rolle, der mit Blindenleitsteinen und abgesenkten Bordsteinen Rechnung getragen wird - siehe auch Beitrag "Neues taktiles Blindenleitsystem von KANN" vom 19.9.2010.

Auf dem Gelände der BUGA kamen zahlreiche Sonderprodukte zum Einsatz, wie die von Kindern gestalteten Poller und Trittsteine am Wasserspielplatz, die Lange Tafel am Schloss oder die Sitzblöcke vor der Kapelle auf der Festung Ehrenbreitstein. Diese Elemente werden in Teilen auch nach der Bundesgartenschau das Koblenzer Stadtbild weiter bereichern - siehe auch Beitrag "Sonderbauteile aus Beton von KANN auf der BUGA" vom 25.5.2011.

Interessenten können die Broschüre „Objekte spezial“ zur Bundesgartenschau in Koblenz kostenlos per E-Mail an KANN anfordern.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)