Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1834 jünger > >>|  

DIY-Mikroporenbeschichtung „Hygrosan“ verspricht schimmelfreie Wände

(22.11.2011) Die Bildung von Kondensfeuchte lässt sich im normalen Leben nicht verhindern, denn wer möchte schon aufs Atmen oder den Gebrauch von warmem Wasser verzichten. Und trotz ausreichender Belüftung kann sich bekanntermaßen die Feuchtigkeit in Wänden festsetzen und Nährboden für Schimmel sein. Abhilfe verspricht der Feuchteschutz „Hygrosan“. Die Wandbeschichtung kann vom Heimwerker im Do-it-yourself-Verfahren aufgebracht werden. Ein spezieller Mörtel und ein flüssiges Additiv werden dazu mit Wasser angerührt und anschließend mit einem breiten Malerpinsel oder einer Malerbürste auf die Wand gebracht.

Nach dem Aufbringen bildet die Mikroporenbeschichtung laut Hersteller eine Dampfsperre, die die behandelten Wände vor Kondensfeuchte schützt, dadurch Schimmelpilzen die Lebensgrundlage entzieht und gleichzeitig die Dämmfähigkeit erhöht. Nach dem Abbinden soll „Hygrosan“ umweltfreundlich, völlig ungiftig und wohngesund sein. Außer Wasser enthalte es keine Lösungsmittel und könne bedenkenlos auch in Kinder- oder Schlafzimmern verwendet werden.

Weitere Informationen zu „Hygrosan“ können per E-Mail an die Firma Steier angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)