Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1146 jünger > >>|  

Wicona evo-Systeme für Fenster und Türen jetzt komplett

(12.7.2012) Die „Evolution“ bei Wicona zeigt Wirkung: die Serien Wicline evo (Fenster) und Wicstyle evo (Türen) sind jetzt als vollständige Systeme mit allen Komponenten und zusätzlichen Aktualisierungen erhältlich. „Wir stellen hiermit unseren Marktpartnern das umfangreichste und modernste Fenster- und Türenprogramm der Wicona Geschichte zur Verfügung“, so Geschäftsführer Arnd Brinkmann.

Mit der Präsentation der Wicline evo-Serie 2011 begann die Einführung in den Markt und die schrittweise Umstellung bei den Metallbaupartnern. Der größte Teil von ihnen verfügt in­zwischen über konkrete Objekt-Erfahrungen mit den neuen Serien. Die Resonanz ist dem Vernehmen nach durchweg posi­tiv, einzelne Details wurden auf Kundenwunsch noch ange­passt.

„Mit der Komplettierung des Programms können nun auch jene Fachbetriebe, die zum Teil noch mit der Vorgänger-Serie arbeiten, die Umstellung durchführen bzw. abschlie­ßen und auch die Vorteile der evo-Serien für sich nutzen“, so Brinkmann. Dazu zählen vor allem ...

  • die höhere Energie-Effizienz der Profilkonstruktion (Uw bis 0,72 W/m²K),
  • die einfachere und schnellere Montage (u.a. durch einseitige Kleberinjektion bei Eckwinkeln und dem optimierten direktpositionierbaren Beschlagsystem Wicstar),
  • die größere Variabilität (u.a. Dichtungsrahmen von der Rolle als zusätzliche Variante zu den konventionellen Mitteldichtungsvarianten) bei gleichzeitig hoher Prozesssicherheit sowie
  • eine attraktivere Optik.

Das Wicona Unisys-Prinzip greift in vollem Umfang auch bei den evo-Serien: alle gän­gigen Anwendungen und Sonderfunktionen lassen sich mit einer überschaubaren Men­ge an gleichen Bauteilen aus einem System realisieren.


Parallel-Schiebe-Kippfenster (Bild vergrößern)

Dies gilt beispielsweise für die Öffnungsarten bei Fenstern - sie sind in allen denkbaren Varianten realisierbar - nach innen und außen. Die Funktionalität der Serie wird durch eine Vielzahl von Prüfzeugnissen bestätigt, zum Beispiel Oberlichtfenster mit Schall­schutz in 47 dB oder Schwingfenster in Schlagregendichtheit E750.

Weitere Ergänzungen

Großformatige Fenster mit hohem Lichteinfall und passiven Solargewinnen liegen im Trend. Wicline evo bietet die Maximalmaße von 1700 x 2500 mm.

Barrierefreie Zugänge haben insbesondere bei öffentlichen Gebäuden eine große Bedeutung. Mit den neuen evo Serien können einwärts und auswärts öffnende Fenstertüren diesen Anforderungen entsprechend ausgeführt werden. Erstmalig ist mit Wicline evo die Ausführung mit barrierefreier Schwelle für zweiflügelige Stulpvarianten möglich.

Seit dem Sommer 2012 sind Wicstar Beschlagvarianten für Flügelgewichte bis 200 kg (Dreh und Dreh-Kipp) serienmäßig lieferbar. Auf Anfrage können auch Drehflügel bis 300 kg reali­siert werden. Das bedeutet erweiterten Spielraum bei Flügel­gewichten. Alle evo Dreh- Kipp Beschläge (verdeckte und auf­liegende Bänder) sind in die höchstmögliche Korrosionsklasse 5 eingestuft.

Seit November 2011 gilt in Deutschland die neue einbruchhemmende Norm DIN EN 1627:2011-09 mit verschärften Prüfungsanforderungen zur Klassifizierung der Fenster und Türen. Wicline evo und Wicstyle evo sind aktuell erfolgreich geprüft in den Klas­sen RC1 N, RC2 N, RC 2 und RC 3 - und damit die erste Komplettserie für Fenster und Türen, die nach dieser Norm geprüft sind.

Auch das Wicstyle evo-Programm wurde mit weiteren Spezialitäten abgerundet - dazu zähelen ...

  • eine wärmegedämmte Pendeltür,
  • eine Fingerschutztür mit sehr hohen Dichtigkeitswerten sowie
  • neue Varianten für Türen mit ein- und beidseitig flügelüberdeckenden Füllungen.

Hinzu kommt noch die Durchschusshemmung in Klasse FB4 mit einer umfangreichen Auswahl an Glas- und Paneelfüllungen - alles nach Wicona Unisys-Prinzip.

Weitere Informationen zu Wicline evo und Wicstyle evo können per E-Mail an Wicona angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)