Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0786 jünger > >>|  

Consense: „Meet the Leaders of Sustainablity“ incl. hochkarätigem Programm

(11.5.2014) Die Consense, internationale Fachmesse und Kon­gress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben, ist bereit: Das Kongressprogramm steht, international renommier­teReferenten und Architekten haben zugesagt und die neuen Fachforen befinden sich in den Startlöchern. Veranstalter sind wieder die Messe Stuttgart und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

1. und 2. Juli 2014 - Messe Stuttgart

Der Kongress bietet die Chance, sich im Plenum, in Intensiv-Workshops und in Semi­naren mit Experten aus aller Welt auszutauschen und Spezialwissen zu vertiefen.

  • Am ersten Tag stehen Investoren und Kommunen im Mittelpunkt,
  • am zweiten Tag Planer und Architekten.

Zur Eröffnung stellen sich im Plenum prominente Redner den Fragen von Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Teilnehmer der Po­diumsdiskussion sind beispielsweise Götz Rehn, Gründer und Geschäftsführer der Alna­tura Produktions- und Handels GmbH sowie der Staatssekretär für Bauen und Wohnen, Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup.

Für das Plenum am 2. Juli konnten namhafte internationale Architekten gewonnen werden, darunter Diébédo Francis Kéré, der u.a. das „Operndorf“ für Christoph Schlin­gensief entwarf und vor allem nachhaltige Architekturprojekte in Afrika realisiert. Für radikale Zurückhaltung bei optimalen Ergebnissen steht der französische Architekt Jean-Philippe Vassal, Gründer von Lacaton et Vassal Architects, Paris. Ein weiterer Gast ist Kjetil Trædal Thorsen, Gründungsmitglied von Snøhetta Arkitektur og Lands­kap, Os­lo/ New York, die unter anderem den Masterplan für das National September 11 Me­morial und Museum auf Ground Zero in New York gewonnen haben.

Nachmittags werden beim Kongress Intensiv-Workshops angeboten. In jeweils drei Stunden besteht die Möglichkeit, eingehend Expertenthemen zu bearbeiten und aus verschiedenen Blickwinkeln zu diskutieren. Parallel dazu organisiert die DGNB eine Rei­he von Seminaren zu aktuellen Entwicklungen und Themenschwerpunkten des Vereins.

Mitten im Messegeschehen stehen den Kongress- und Messebesuchern Themenforen offen - dieses Weiterbildungsangebot bildet ein wichtiges Bindeglied zwischen Kon­gress und Fachmesse. Für die inhaltliche Gestaltung dieser Foren konnten renommier­te Partner aus der Bau- und Immobilienbranche gewonnen werden:

„Forum Investieren“

„Es geht darum zu diskutieren, wie sich Nachhaltigkeit praktisch in immobilienwirt­schaftlichen Prozessen umsetzen lässt – beim Betreiben, beim Management, dem grünen Mietvertrag, der Finanzierung und bei der Bewertung von Immobilien“, fasst Dagmar Hotze, Inhaberin und Herausgeberin von greenIMMO zusammen. Das Forum will den Schwerpunkt am ersten Tag auf das Immobilien-management legen. Im Zen­trum des zweiten Tages stehen Immobilieninvestments. Auch Büroimmobilienkonzepte und die Immobilienbewertung seien relevante Themen - stets unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit. „Mit dem ‚Forum Investieren‘ als festem Bestandteil der Consense bekommt das Thema Nachhaltigkeit endlich eine Verortung. Einen Place-to-be für die Immobilienwirtschaft, an dem sie sich intensiv austauschen kann“, freut sich Dagmar Hotze.

Neben den Themenforen wird Ausstellern Gelegenheit gegeben, ihre Innovationen vor­zustellen. Spannende Beiträge haben u.a. das ift Rosenheim und die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik bereits zugesagt.

Sonderschauen

Auf der Sonderschau „Nachhaltig Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen“ wollen das Netzwerk Nachhaltiges Bauen, brands & values sustainability consultants und Bamboo Technology Network Europe das „Kompetenzzentrum Nachhaltiges Bauen“ in Verden vorstellen. Für den fünfstöckigen Neubau wurden vorgefertigte Strohballenbauteile verwendet und tragende Konstruktionen in Vollholz ausgeführt.

Das ift Rosenheim informiert mit Partnerausstellern in der Sonderschau „lebendig for­schen - besser leben“ über Forschung im Bereich des transparenten Bauens. Unter anderem soll ein Photobioreaktor zur Energiegewinnung in der Fassade vorgestellt werden.

Außerdem will die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik in einer Posterausstel­lung die Sieger ihres studentischen Entwurfswettbewerbs „Nachhaltiges Holzhotel“ präsentieren - Kooperationspartner waren DGNB und Bund Deutscher Architekten.

Die Consense geht übrigens auch in diesem Jahr mit Unterstützung des strategischen Beratungsunternehmens PE INTERNATIONAL klimaneutral über die Bühne.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)