Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1459 jünger > >>|   

SE von BKS oder RFID? Das neue elektronische Schließsystem Ixalo bietet beides

(5.10.2016; Security-Bericht) Mit Ixalo wurde auf dem Messestand von Gretsch-Uni­tas (G-U) ein elektronisches Schließsystem der Marke BKS vorgestellt, das eine Viel­zahl an elektronischen Produkten und Technologien zu einem Gesamtsystem zusam­menführt - wahlweise ausgestattet mit ...

  • aktivem BKS SE-Transponder (erstes Bild) oder
  • passiver RFID Mifare-Transpondertechnologie  (Mifare Classic, Mifare DESFire EV1; zweites Bild).

Ixalo mit aktiver Transpondertechnologie SE von BKS
Ixalo mit aktiver Transpondertechnologie SE von BKS

Aufgrund dieser Kombination sollte sich das Schließsystem vergleichsweise leicht auf individuelle Kundenanforderungen einstellen lassen. Zumal Komfort und Sicherheit durch die Kombination von mechanischen sowie elektronischen Schließsystemen indi­viduell ausjustiert werden können. 

In Essen hieß es, dass ein entscheidender Vorteil von Ixalo der besonders geringe Energiebedarf sei - ein Hauptkriterien bei batteriebetriebenen Systemen, um eine hohe Anzahl von Schließzyklen gewährleisten zu können. Laut Datenblatt erlaubt ...

  • BKS SE bis zu 600.00 bzw. 350.000 Schließungen mit einer Standardbatterie und
  • die RFID-Variante bis zu 70.000 Schließungen mit einer Standardbatterie.

Darüber hinaus komme das Schließsystem durch ausgesprochen sichere Verschlüsse­lungs- und Kommunikationsmechanismen auch höchsten Sicherheitsklassen der DIN EN 15684 für mechatronische Schließzylinder nach - zertifiziert durch den VdS.

Ixalo mit passiver RFID Mifare-Transpondertechnologie
Ixalo mit passiver RFID Mifare-Transpondertechnologie

Schließsysteme gelten dann als besonders wirtschaftlich, wenn elektronische und me­chanische Zylinder zu einem System kombiniert werden. Voraussetzung dafür ist die einheitliche gemeinsame Verwaltung aller Zylinder, Schlüssel und Transponder innerhalb einer Software. Der KeyManager ist so eine Verwaltungssoftware mit der auch geän­derte Zutrittsberechtigungen über die Freigabeterminals dezentral komfortabel aktuali­siert werden können.

Weitere Informationen zum elektronischen Schließsystem Ixalo können per E-Mail an Gretsch-Unitas angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)