Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2022/0047 jünger > >>|  

Bentley Systems übernimmt FEM-Spezialisten Adina


  

(14.4.2022) Bentley Systems hat heute die Übernahme von Adina R&D Inc. bekannt gegeben. Das Unternehmen aus Watertown, Massachusetts / USA, entwickelt Software auf Grundlage der Finite-Elemente-Analyse, die in einer Vielzahl von Bereichen des Ingenieurwesens eingesetzt werden. Adina wurde 1986 von Dr. Klaus-Jürgen Bathe gegründet, Professor für Maschinenbau am Massachusetts Institute of Technology.

Bauingenieure, Baustatiker und Maschinenbauingenieure nutzen die Adina-Software u.a. bei der Analyse von Gebäuden, Brücken, Stadien, Druckbehältern, Dämmen und Tunneln. Die nicht linearen Simulationsfunktionen von Adina sollen jetzt in den Modellierungs- und Simulationsprogrammen von Bentley Systems für Infrastruktur-Engineering direkt zugänglich gemacht werden. Zu den Stärken von Adina gehören außerdem 3D-Volumen-FEM, Knickbeanspruchung, Substrukturierung und die erweiterte Vernetzung für kritische Verbindungen und Abschnitte.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)