Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0570 jünger > >>|  

Welchen Wärmestrahler für die Terrasse? Sonne auf Knopfdruck

(1.7.2002) In vielen Gaststätten, Kirchen und Fußballstadien gehören Sie bereits zum Standard: Wärmestrahler. Auch auf deutschen Gartenterrassen liefern Terrassenstrahler jetzt zunehmend Wärme auf Knopfdruck und bringen an kühlen Tagen Sommerflair auf die Terrasse. Dabei haben Geräte, die mit Erdgas betrieben werden, Vorteile.

Gaststätten, Kirchen, Fußballstadien, Wärmestrahler, Freiflächenheizung, Terrassenheizung, Gartenterrassen, Terrassenstrahler, Infrarot, Erdgasgeräte, Flüssiggasstrahler, HeizflächeGesunde Wärme für den Körper: Wärmestrahler arbeiten im Prinzip wie die Sonne. Sie übertragen im Infrarotbereich elektromagnetische Wellen, die von der Haut absorbiert und in Wärme umgewandelt werden. Diese wird als besonders angenehm empfunden und daher auch von Medizinern und Wellness-Experten gerne eingesetzt.

Bei Erdgasgeräten Gasflasche gespart: Wärmestrahler mit Erdgas bieten im Vergleich zu Flüssiggasstrahlern Vorteile: Einmal installiert kommt der Brennstoff immer aus der Leitung. Kauf, Lagerung und Austausch schwerer Gasflaschen ist nicht mehr notwendig. Oft ist es auch problematisch die Gasflaschen zu lagern: Ein Gefahrgutlagerraum muss eine Vielzahl von Vorschriften erfüllen. Erdgasgeräte sind zudem fest im Boden installiert, Beschädigungen durch Hin- und Hertragen werden vermieden und ein Umkippen verhindert.

Wandbefestigt oder mit Ständer? Unterschiedliche Gaswärmestrahlermodelle werden angeboten. Der Terrassenstrahler mit Ständer sieht optisch wie eine Laterne aus, seine Heizfläche strahlt kreisförmig. Er ist für kleine und große Terrassen geeignet. Wo weder Wand noch Decke zur Verfügung stehen, bietet er eine gute Alternative zu wandhängenden Erdgasstrahlern. Diese besitzen im Gegensatz zum Terrassenstrahler mit Ständer eine rechteckige Heizfläche, die nur nach vorne strahlt. Das ist praktisch, wenn die mit Wärme zu versorgende Sitzgelegenheit in der Nähe der Hauswand liegt: Dort liefert das Gerät Wärme von oben, die viele Sitzplätze versorgt. Die Wand- bzw. Deckenausführung eines Erdgasstrahlers ist platzsparend und unauffällig.

Bei der Installation von Erdgasstrahlern bietet es sich an, einen Anschluss für den Erdgasgrill gleich mitzulegen. Dabei hilft der Gasinstallateur und manche Gasversorger unterstützen die Anschaffung mit Zuschüssen.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)