Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1226 jünger > >>|  

Verband Qualitätssicherung Pflasterbauarbeiten e.V.: Neues Fortbildungsangebot zum Jahresauftakt

(5.11.2003) Dauerhaft funktionale Pflasterbeläge setzen eins voraus: Planung und Ausführung der gesamten Pflasterbauweise müssen nach den geltenden Regelwerken erfolgen. Dass dies heute oft nicht zum Tragen kommen, zeichnet sich in der Schadensbilanz und in den daraus entstehenden Nachteilen für alle Baubeteiligten ab. Für ein erfolgreiches Wirken steht das neue Fortbildungsangebot "Schadensfälle und deren Prävention" der Qualitätssicherung Pflasterbauarbeiten e.V., kurz QSP. Dazu finden Anfang kommenden Jahres bundesweit insgesamt sieben Veranstaltungen statt.

Das Angebot richtet sich an alle planende, ausschreibende und ausführende Baubeteiligte. Die Themen folgen den Fragen der Praxis. Im Blickpunkt steht die Schadensprävention durch Kenntnis des Standes der Bautechnik und Erkennen von Fehlerquellen. Neben grundlegenden Kenntnissen wird neuester Sachverstand aus der Wissenschaft und Arbeit vor Ort vermittelt. Referenten sind QSP-Geschäftsführer und Sachverständiger Dr. Sönke Borgwardt sowie Dipl.-Ing. Dietmar Ulonska, Geschäftsführer der Fachvereinigung Betonprodukte für Straßen-, Landschafts- und Gartenbau e.V.

Die Teilnahmegebühr für die Tagesveranstaltung beträgt ...

  • regulär 175 Euro,
  • für QSP-Mitglieder 125 Euro.

Termine:

  • 20.1.04 Neuruppin,
  • 27.1.04 Recklinghausen,
  • 3.2.04 Seligenstadt (bei Darmstadt),
  • 10.2.04 Soltau,
  • 17.2.04 Günzburg (bei Ulm),
  • 2.3.04 Schkeuditz (Leipzig) und
  • 9.3.04 Neuenstein (bei Bad Hersfeld).

Hintergrundinfo: Der Verband QSP wurde Anfang dieses Jahres mit dem Ziel gegründet, die Qualität von Pflasterbauweisen deutlich zu heben. Dafür haben sich Planer, Bauunternehmer sowie Vertreter von Kommunen und Interessenverbänden zusammengefunden. Zu ihren Aktivitäten zählen unter anderem die Zertifizierung von Pflasterbauarbeiten, Straßenbaufirmen und Planungsbüros sowie Informationsarbeit. Die erste zertifizierte Pflasterbaumaßnahme wurde im Juli dieses Jahres in der hessischen Stadt Reinheim erfolgreich abgeschlossen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE