Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0668 jünger > >>|  

80 Jahre Deutscher Stuckgewerbebund

(22.5.2004) Der Deutsche Stuckgewerbebund im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes begeht in Friedrichshafen sein 80jähriges Bestehen. Der Deutsche Stuckgewerbebund ist integraler Bestandteil des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes. Er vertritt die Interessen von ca. 5.500 Stuckateurbetrieben in ganz Deutschland mit ca. 37.000 Beschäftigten.

In seiner Grußbotschaft anlässlich des 80jährigen Bestehens sagte Arndt Frauenrath, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes: "Die deutsche Bauwirtschaft steht in den kommenden Jahren vor gewaltigen Veränderungen. Die EU-Osterweiterung biete auch für die mittelständischen Bauunternehmen in Deutschland positive Perspektiven. Fast 60 friedliche Jahre haben in Westeuropa Gebäudebestände geschaffen, die erhalten und gepflegt werden wollen. Regionalität, Herkunft, Transparenz über Materialien und Verarbeitungsweisen - alles typisch für das deutsche Stuckateurhandwerk. Der Wettbewerb um den Kunden, um ein individualisiertes Produkt und um perfekten Service wird nur durch Qualität und Leistung zu gewinnen sein. Auch die Arbeitswelt in der Bauwirtschaft wird sich insgesamt grundlegend verändern. Wir brauchen die Besten, um Nachunternehmer und Kooperationspartner zu führen und zu kontrollieren und um der europäischen Konkurrenz durch einen hohen Qualitätsstandard standzuhalten. Hierzu wünsche ich dem Deutschen Stuckgewerbebund, dass er als Interessenvertretung des Stuckateurhandwerks weiterhin sowohl innerhalb unseres Verbandes als auch nach außen engagiert und vehement für seine Mitglieder eintritt."

Für Jürgen G. Hilger, Vorsitzender des Deutschen Stuckgewerbebundes, bedeuten 80 Jahre Stuckgewerbebund, "Dienstleistung und Qualität aus Tradition." Weitere Bausteine des Erfolges seien der permanente Wandel eines modernen Berufes sowie soziales Engagement für das Humankapital der Zukunft. Dies alles soll, so Jürgen G. Hilger, "dazu beitragen, die Zukunft zu meistern und der Branche im breiten Aufgabenfeld der Bauwirtschaft auch in der Zukunft den hohen Stellenwert zu sichern, den der Deutsche Stuckgewerbebund und seine Mitglieder in den zurückliegenden 80 Jahren bereits eingenommen haben und weiter steigern wollen."

Der Deutschen Stuckgewerbebund hat anlässlich seines 80jährigen Bestehens ein Sozialsponsoring für die Deutsche Kinderhilfe Direkt e.V. gestartet. Mit der Deutschen Kinderhilfe Direkt e.V. hat der Deutsche Stuckgewerbebund das Kooperationsprojekt "KidsKlinik – Wir putzen sie heraus!” entwickelt. Damit wird in großartiger Weise das Programm "Spielplatz Krankenhaus” unterstützt. Bundesweit setzen sich Mitgliedsfirmen des Verbandes direkt vor Ort ein und spenden Arbeitszeit und Materialien für die kinderfreundlichere Gestaltung der Kliniken. Der Deutsche Stuckgewerbebund steuert aus Spendensammlungen seinen finanziellen Beitrag dazu bei.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldung:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)