ZDB

Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.

Kronenstraße 55 - 58
D - 10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20314-0
URL: zdb.de
E-Mail an ZDB Baugewerbeverband

Baugewerbliche Umsätze im Juli real deutlich unter Vorjahresniveau (26.9.2021)
Der Umsatz im Bauhauptgewerbe erreichte bis zum Juli ca. 50,4 Mrd. Euro und verfehlt damit das Vorjahresniveau um etwa 1 Mrd. Euro. (ca. -2%). Dabei sei zu beachten, dass die Preise für Bauleistungen infolge der deut­lichen Preiszuwächse beim Einkauf von Baumaterial um gut 4% gestiegen sind.

Bautarifverhandlungen wieder ergebnislos abgebrochen (22.9.2021)
Die Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen für die rund 890.000 Beschäf­tig­ten im Bauhauptgewerbe sind nach mehrstündigen Verhandlungen wieder ohne Ergebnis abgebrochen worden.

Allgäuer Baufachkongress 2022 als hybride Veranstaltung geplant (29.8.2021)
Unter dem Motto „Bau miteinander“ ist Baumits nächster Allgäuer Bau­fach­kongress für den 19. bis 21. Januar 2022 in Oberstdorf geplant. Auf der Agenda stehen aktuelle gesellschaftliche und politische Inhalte, Trend- und Zukunftsthemen sowie Anwendungsbeispiele.

Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen fürs Bauhauptgewerbe erneut verschoben (26.8.2021)
Die Tarifverhandlungen für die rund 890.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe wurden erneut vertagt und sollen am 22. September 2021 fortgesetzt werden.

Merkblatt „Putzoberflächen im Innenbereich“ in aktualisierter dritter Auflage (8.8.2021)
Die Qualität von Putzoberflächen im Innenbereich ist nach wie vor ein häufiges Diskussionsthema zwischen ausführenden Unternehmen, Pla­nern und Bauherren, weil ausgeführte Qualitäten und Erwar­tungs­hal­tun­gen nicht übereinstimmen.

Tarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe ohne Ergebnis abgebrochen (21.6.2021)
Die Lohn- und Gehaltstarifverhandlungen für die rund 890.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe sind heute ohne Ergebnis abgebrochen worden.

Wahlprüfsteine 2021 des Bau- und Ausbauhandwerks (21.6.2021)
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft hat am 15. Juni im Rahmen einer virtuellen Wahlarena ihre Erwartungen zur Bundestagswahl vorgelegt. Das Verbändebündnis rückt dabei eine mittelstandsorientierte Wirt­schafts­politik ins Zentrum.

Merkblatt zu Details mit Profilen und Fugendichtungsbändern bei Außenputz und WDVS (9.6.2021)
Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel hat ein 36-seitiges Merk­blatt mit dem Tiel „Ausbildung von Details mit Profilen und Fugen­dich­tungs­bän­dern bei Außenputz und WDVS“ veröffentlicht. Es wendet sich an Fachplaner, Architekten und Fachhandwerker.

Klimarunde BAU veröffentlicht Positionspapier zum klima- und ressourcenschonenden Bauen (1.6.2021)
In einem neuen Positionspapier zum klima- und ressourcenschonenden Bauen betonen planungs- und bauwirtschaftlichen Verbände und Orga­ni­sa­tionen, dass die Klimawende am Bau nur ganzheitlich und tech­no­lo­gie­offen gelingen kann.

Bau-Tarifverhandlungen vertagt (Bauletter vom 12.5.2021)
Die Tarifverhandlungen für die rund 890.000 Beschäftigten im Bau­haupt­ge­werbe sind auf den 21. Juni 2021 vertagt worden. Die Arbeitgeber hatten der Gewerkschaft ein frühes Angebot unterbreitet. Es sieht ein ent­gelt­wirk­sa­mes Gesamtvolumen von 3% vor.

„Bauen braucht Gips“: Verbände sorgen sich wegen Kohleausstieg um Gipsversorgung (6.5.2021)
Verbände des Trocken-, Aus- und Leichtbaus fordern in einem gemein­sa­men Aufruf die Sicherstellung der heimischen Gipsversorgung: „Wir wollen gemeinsam mit Umwelt- und Klimaschutz Wege finden, unseren bewährten Baustoff Gips weiterhin in der erforderlichen Menge zur Verfügung zu haben.“

Baugewerbe warnt vor Einschränkung von befristeten Arbeitsverträgen (18.4.2021)
„Die geplante Einschränkung der sachgrundlosen Befristung von Arbeits­ver­hält­nissen geht an der Realität in der Bauwirtschaft komplett vorbei und nimmt uns den letzten Rest an Flexibilität,“ urteilt ZDB-Haupt­ge­schäfts­füh­rer Felix Pakleppa.

Baugewerbe befürchtet Materialengpässe und Preissteigerungen (5.4.2021)
„Unsere Unternehmen registrieren bei Preisanfragen zu verschiedenen Bau­ma­te­ria­lien seit dem vierten Quartal 2020 Preissteigerungen ins­be­sondere bei Stahl, Holz wie auch Dämmstoffen - und das mit einer sehr dyna­mi­schen Entwicklung.“

14% weniger Umsatz in der Bauwirtschaft zu Jahresbeginn - aber... (28.3.2021)
Der Umsatz im Bauhauptgewerbe erreichte nach den Daten des Statis­tischen Bundesamtes im Januar in den Betrieben mit 20 und mehr Beschäftigten insgesamt ca. 4,2 Mrd. Euro und damit ein Minus von ca. 14% (real: -15,5%).

Bauwirtschaft blickt mit verhaltener Zuversicht auf 2021 und erwartet Umsatzplus von rund 1% (11.3.2021)
„Wir blicken auf ein kompliziertes Jahr 2020 zurück, das uns immerhin noch ein Umsatzwachstum von 2,5% gebracht hat. Allerdings ist das Jahr bei unseren Mitgliedern sehr unterschiedlich verlaufen.“

Diskussion um die Belegreife bzw. die DIN 18560-1 „Estriche im Bauwesen“ (2.3.2021)
Im Normungsverfahren zur DIN 18560-1 wurde aufgrund unter­schied­licher Ansichten zum Thema und zum Begriff „Belegreife“ ein Schlich­tungs­ver­fahren durchgeführt. Aber in einigen Fachkreisen besteht auch nach der Schlichtung noch Diskussionsbedarf.

Mindestlöhne im Bauhauptgewerbe steigen auf 12,85 bzw. 15,70 Euro (2.2.2021)
Der Tarifkonflikt um die Mindestlöhne im Bauhauptgewerbe ist bei­ge­legt. Die Tarifparteien (HDB, ZDB und IG BAU) haben das am 17. Dezember 2020 erzielte Verhandlungsergebnis bestätigt.

Die Autobahn GmbH des Bundes hat ihren Betrieb aufgenommen (6.1.2021)
Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH des Bundes zentral ver­antwortlich für bundesweit mehr als 13.000 Kilometer Bun­des­auto­bahnen. Dazu wurden das Fernstraßen-Bundesamt und die Autobahn GmbH als hundertprozentige Bundesgesellschaft gegründet.

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE