Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0990 jünger > >>|  

Insektenschutz-Türen für Balkon und Terrasse

Insektenschutz-Tür, Insektenschutz-Türen, Fliegentür, Fliegengittertür, Fliegentüren, Tür mit Fliegengitter, Fliegengitter für  Balkontüren, Terrassentüren,  Balkontür, Terrassentür(15.6.2006) Wenn der Sommer in der Luft liegt, zieht es die Menschen hinaus. So werden auch Balkone und Terrassen in der warmen Jahreszeit Teil des alltäglichen Lebensraumes: Am Wochenende unter freiem Himmel frühstücken, in der Hängematte relaxen, abends mit Freunden grillen - was gibt es Schöneres? Die Terrassentür steht dabei den ganzen Tag weit offen, es geht ständig rein und raus. Allerdings mehr rein als raus bewegen sich auch Insekten; vor allem in den Abendstunden, wenn erhitzte Wohnungen auskühlen sollen, zieht es die Plagegeister besonders gerne nach ins Haus / in die Wohnung. Was tun? Fliegenklatsche, chemische Keulen oder ein altbackener, scheppernden Holzperlen-Behang an der Balkontür? Als wirklich nützlich erweisen sich Insektenschutz-Türen, wie sie beispielsweise von Roma angeboten werden.

Damit die Insektenschutztür an Balkon- oder Terrassentüren montiert werden kann, ohne die Funktion des Rollladens einzuschränken, hat Roma eine spezielle Lösung entwickelt. Dank ihrer geringen Einbautiefe lässt sich die Insektengitterdrehtür problemlos zwischen Sonnenschutz und Fenster montieren. Einzige Voraussetzung: zwischen den Führungsschienen und dem Fensterprofil muss etwas Abstand vorhanden sein. Bei den XP-Modellen des Herstellers ist dies bereits vorgesehen. Je nach Wunsch mit oder ohne Rahmen werden die Fliegentüren genau auf die jeweilige Fenstertür angepasst und gefertigt. So lässt sich das System an nahezu jede individuelle Einbausituation anpassen. Der Fachmann kann die Montage leicht bewerkstelligen.

Das Insektenschutz-System des Rollladen-Profis ist hochwertig verarbeitet und sollte viele Sommer lang treue Dienste leisten können. Es wird aus solidem Aluminium hergestellt, die eigenen Profile verleihen der Konstruktion eine hohe Stabilität. Das Gitter besteht aus einem reiß- und witterungsfesten Fiberglasgewebe in dezentem Grau, das einen nahezu ungehinderten Durchblick verspricht. Bürsten sorgen für einen dichten Abschluss gegen unerwünschte "Eindringlinge" - sofern die Insektenschutz-Türen auch immer wieder geschlossen wird. Wem allerdings das Auf- und Zumachen von Hand zu umständlich ist, kann es aber auch bequemer haben: Optional erhältlich ist ein automatischer Türschließmechanismus. Der kommt ganz ohne quietschende Federn aus und funktioniere auch noch nach Jahren einwandfrei.

Angeboten werden die Insektenschutz-Türen in ein- oder doppelflügeliger Ausführung. Standardmäßig sind sie mit einer gewebeteilenden Sprosse und einem Trittschutzblech ausgestattet. Es gibt sie in allen Farbtönen der Roma ColorCollection. Dadurch lassen sie sich optisch perfekt an vorhandene oder neue Rollladensysteme anpassen, bis hin zu den Beschlägen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)