Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0240 jünger > >>|  

naked sunblind: Tuch und Technik ein offenes Geheimnis

(13.2.2009, R+T-Bericht) Retro ist für viele die Devise heutiger Tage. Bekanntes wird mit Innovativem kombiniert. So hat Markilux für die, die das Schlanke und Grazile lieben, die offene Markise wiederentdeckt. Zumal die aktuellen farbenfrohen und pflegeleichten Tuchgenerationen einen Rundumschutz durch eine Kassette nicht mehr zwingend nötig machen.


Markilux 1000 (Bild vergrößern)

Mit der Markilux 930 swing und der Markilux 1000 gibt es jetzt eine neue Generation benutzerfreundlicher offener Systeme. Bisher wenig innovativ und im Niedrigpreis-Segment angesiedelt, möchte Markilux dieses Marktsegment offensiv und hochwertig ausbauen. Für mehr Stil und Atmosphäre, als Alternative zur Kassettenmarkise und damit für mehr Gestaltungsspielraum. Bei Markilux sieht man einen wachsende Bedarf hierfür in Single-, Zweipersonen- sowie in Seniorenhaushalten. Diesen Bedarf sollen die beiden Modelle zukünftig bedienen.


Markilux 930 swing (Bild vergrößern)

Perfektion im Detail und die dezente Optik der Markisenmodelle sollen für Lifestyle und zeitgemäße Wohnkultur stehen. Dem Design der beiden Modelle hat man deshalb einen großen Stellenwert eingeräumt.

Schwenkmarkise Markilux 930 swing

Sie ist klein, elegant und dank ihrer tragrohrlosen Konstruktion äußerst filigran. Die Markilux 930 swing eignet sich vor allem für die Montage auf Balkonen unter Dachvorsprüngen, wo ein zusätzlicher Schutz von Tuch und Technik überflüssig ist.

Ein Schwenkmechanismus verleiht der Markilux 930 im eingefahrenen Zustand eine besonders schlanke Linie. Die Markise hebt sich nach dem Einfahren von Tuch und Gelenkarmen fast sportlich in die Horizontale, wo sie mit einer Bauhöhe von zwölf Zentimetern bemerkenswert grazil wirkt. Beim Ausfahren schwenkt sie dann aus dieser Position langsam in einen voreingestellten Neigungswinkel. Er lässt sich von 5 bis 80 Grad variieren. Das bietet viel Bewegungsspielraum und sorgt auch bei tief stehender Sonne für Sonnenschutz. Eine Sicherung verhindert das Hochschlagen der ausgefahrenen Markise bei Wind. Mit dem patentierten Schwenkmechanismus ist die Markilux 930 swing die erste Markise dieser Art.

Eine runde Sache - Markilux 1000

Offen für Neues zeigte man sich auch bei der Markilux 1000. Sie setzt ganz auf das Prinzip "Rund". Weich und geschwungen gibt diese Form der Markise ihren unverwechselbaren Charakter. Wie aus einem Guss, sind Tragrohr und Tuchwelle durch ein bogenförmiges Element harmonisch miteinander verbunden. Beinahe so, als wäre das Tragrohr nach oben gebogen.


Das eigenwillige Design ist auffällig anders als bei herkömmlichen Markisen. Die runde Form des Bogens und ein eingearbeiteter Dekorstreifen machen die Markise zu einem Hingucker. Ähnlich wie bei Motorrädern ohne Verkleidung, den naked bikes, soll das Innenleben dieser Markise sichtbar sein. Technik und Tuch, somit das Herzstück der Markise, präsentieren sich selbstbewusst ganz offen und mit tiefem Einblick.

Auch große Flächen bis zu sieben Metern Breite und bis zu vier Metern Ausfall lassen sich mit der Markilux 1000 beschatten. Die Markise ist außerdem optional mit manuellem oder elektrischem Volantrollo "Schattenplus" erhältlich und als Markilux 1000-stretch passend für schmale Terrassen, Nischen und Balkone.

Übrigens: Wenn Tuch und Technik direkt an der Fassade platziert werden, empfiehlt Markilux das Systemdach als Schutz gegen groben Schmutz (Bild rechts).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)