Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1032 jünger > >>|  

Pellet-Einzelöfen werden noch bis zum 30.6.(!) mit 1.000 Euro bezuschusst

(24.6.2009) Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI) weist aktuell darauf hin, dass noch bis zum 30. Juni 2009 luftgeführte Pelletöfen von 5 bis unter 8 kW Nennwärmeleistung mit 500 Euro und größere Öfen ab 8 kW Nennwärmeleistung mit 1.000 Euro bezuschusst werden; grundsätzlich allerdings nur bis zur Höchstgrenze von 20% der Netto-Investitionskosten. Ab 1. Juli 2009 wird der Förderbetrag dann auf pauschal 500 Euro begrenzt.

bild1platzhalter
Bild aus dem Beitrag "Schicke Pellet Primärofen-Technik auch raumluftunabhängig" vom 24.2.2009

Wer also ein modernes Heizsystems mit einem vergleichsweise preisgünstigen Brennstoff kombinieren möchte, ist möglicherweise mit einem Pellet-Einzelofen gut bedient: Das Gerät kann einen einzelnen Raum - beispielsweise das Wohnzimmer - beheizen und gleichzeitig, bei entsprechender Ausstattung, die Warmwasserversorgung übernehmen. Auf diese Weise verbindet sich der Komfort einer Zentralheizung mit dem besonderen Ambiente eines Kaminofens.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE