Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1033 jünger > >>|  

LinoStar: MHGs Premium-Pelletkessel in vier Leistungsvarianten

(24.6.2009) LinoStar, der Premium-Pelletsheizkessel von MHG Heiztechnik, ist speziell für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern konzipiert. Das Zentralheizsystem aus deutscher Fertigung ist in vier verschiedenen Leistungsvarianten von 4 bis 12, 15, 20 und 27 kW lieferbar und repräsentiert laut MHG den neuesten Stand der Technik.

Traditionsgemäß legt MHG hohen Wert auf die Energieausnutzung - so auch beim LinoStar. Das Besondere: Der hohe Wirkungsgrad soll auch und gerade dann erreicht werden, wenn der Kessel in die niedrigeren, wesentlich häufiger benötigten Teillastbereiche bis minimal 4 kW heruntermoduliert und sich dabei unterschiedlichen Wärmeanforderungen flexibel anpasst. "Aufgrund der innovativen technischen Konzeption garantiert der LinoStar eine besonders hohe Verbrennungsgüte und somit eine hervorragende Brennstoffnutzung gepaart mit einem feuerungs-technischen Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent. Diesen Wert erreichen wir durch den Einsatz eines Partitionsbrenners in Verbindung mit einer verbrennungs-optimierenden Luftzuführung", erklärt Dirk Schulz, der als Leiter "Erneuerbare Energien" bei MHG für den LinoStar verantwortlich ist. Das Ergebnis ist ein besonders niedriger Energieverbrauch, geringe Emissionen und nur minimale Ascherückstände.


MHG LinoStar Funktionsschema (Bild vergrößern)

Auch die eigens für die komplexen Anforderungen der LinoStar-Baureihe entwickelte Komfortregelung zählt zu den technischen Besonderheiten des MHG Pelletsheizkessels. Die witterungsgeführte Digitalregelung verspricht ein perfektes Zusammenspiel aller Komponenten, wie z.B. die Verbrennungssteuerung des Partitionsbrenners und die damit verbundene modulierende Betriebsweise oder die optimale Steuerung der Nachfüllautomatik und der Austragungstechnik. Darüber hinaus übernimmt sie die Regelung der Heizkreise sowie der Brauchwasserbereitung oder sorgt bei Bedarf auch für die Steuerung einer Solaranlage.

In puncto Wartungsfreundlichkeit will der neue MHG Pelletsheizkessel ebenfalls Zeichen setzen. So verfügt der LinoStar über eine automatische Wärmetauscherreinigung, und aufgrund der sehr hohen Verbrennungsqualität sei keine mechanische Reinigung des Brennrostes zur Schlackeentfernung notwendig. Darüber hinaus gilt die Heißluftzündung mit Keramikglühstab als verschleißfrei. Und nicht zuletzt sind alle Komponenten für die Wartung leicht zugänglich.

Weitere Informationen zu MHG-Pelletkesseln können per E-Mail an MHG Heiztechnik angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)