Baulinks > alternative Energien > Holzheizung > Holzpellets

Holzheizungs-Portal: Holzpellets

Pellets innerhalb eines Jahres 6,4% teurer (5.12.2018)
Pellets sind im November im Preis gestiegen - und zwar laut Angaben des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands (DEPV) im Vergleich zum Vor­monat um 1,8% und zum Vorjahresmonat um 6,4%. Pellet­kun­den zahlten im November 2018 im Schnitt für eine Tonne (t) Pellets 254,36 Euro bei Abnahme von 6 t. weiter lesen

Licht und Schatten im Pelletmarkt 2017 (14.2.2018)
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt die deutsche Pelletbranche auf das Jahr 2017 zurück: Laut Marktzahlen des DEPV wurden 2017 so viele Pellets hergestellt wie noch nie. Die Ausbauzahlen bei Pelletkesseln und Pelletkaminöfen blieben aber leicht hinter den Erwartungen zurück. weiter lesen

Verfeuerung der gesamten deutschen Holzernte deckt nur 4% des Energieverbrauchs (8.10.2017)
Derzeit wird in Deutschland jährlich fast so viel Holz zur Erzeugung von Energie verbrannt (gut 70 Mio. m³), wie im deutschen Wald insgesamt geerntet wird (etwa 76 Mio. m³) - eine gewaltige Menge Holz, die allerdings nur 4% des Primärenergieverbrauchs deckt. weiter lesen

German Pellets: Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung abgelehnt (11.2.2016)
Schon seit Tagen wurde darüber gemunkelt, jetzt ist es offiziell: Die Ger­man Pellets GmbH ist insolvent. Laut GRP Rainer Rechtsanwälte Steuer­be­rater hat das Unternehmen am 10. Februar einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. Das Amtsgericht Schwerin hat diesem Antrag jedoch nicht zugestimmt. weiter lesen

Markt für Holzpellets in Deutschland wächst (2.2.2014)
Mit einer Produktion von 2,25 Mio. Tonnen hat Deutschland im Jahr 2013 seine führende internationale Position als Hersteller von Holzpel­lets gefestigt. Im ver­gangenen Jahr erfolgte ein Zuwachs an Pellet­feue­rungen um mehr als 43.000 neue Öfen und Heizungen auf insge­samt knapp 322.000 Anlagen, meldet der Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV). weiter lesen

Smartphone-App „DEPI Pelletinfos“ u.a. mit aktuellen Pelletpreisen und Förderprogrammen (5.7.2013)
Mit der neuen App „DEPI Pelletinfos“ bietet das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) Infos rund um das Heizen mit Pellets. So lassen sich u.a. Pellet­prei­se, Infos zu Förderprogrammen oder Adressen geschulter Heizungs­bauer und zertifizierter Pellethändler mobil abrufen. weiter lesen

Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher: „Brennholz wird knapp und teuer“ (28.1.2013)
Brennholz wird knapp - zu diesem Ergebnis kommt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforst­ämtern. Diese können den stark angestiegenen Bedarf kaum abdecken. weiter lesen

Hauptsaison für Laubholzeinschlag im Winter (28.11.2011)
Alle Jahre wieder beginnt zum Jahresende die alljährliche und notwendige Holzernte in den Laubwäldern. Waldbesucher sind an abgesperrten Bereichen zur Vorsicht angehalten. weiter lesen

Bei Verbänden nachgefragt: Wie steht es um die Holzenergie? (7.9.2011)
Der Funke scheint noch nicht überall gezündet zu haben, wenn es um die öffentliche Darstellung von Holz als Energieträger geht - so der Tenor einer Umfrage, welche die PR-Agentur Solar Consulting aus Freiburg unter dem Titel „Wie steht es um die Holzenergie?“ bei Verbänden der Branche durchgeführt hat. weiter lesen

Anbaufläche für nachwachsende Rohstoffe 2011 (18.8.2011)
Zur Ernte 2011 wachsen Energie- und Industriepflanzen auf 2.282.500 Hektar, schätzt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Dies entspricht etwa 19 Prozent der Ackerfläche Deutschlands und einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um gut 150.000 Hektar. weiter lesen

A1, A2 und B: Europaweit einheitliche Holzpellets (16.9.2009)
Ab 2010 werden Holzpellets als erster Biomassebrennstoff europaweit geregelt und nach EU-Norm hergestellt: Damit lösen drei Qualitäts­klas­sen die bisher verbreiteten länderspezifischen Regelungen ab. weiter lesen

Keine Waldgefährdung durch Pelletheizungen (24.2.2009)
Mit teilweise unrichtigen Argumenten werden Holzpelletheizungen in verschiedenen Medien derzeit in ein schlechtes Licht gerückt. So wurde die elletherstellung unter anderem mit einer nicht fachgerechten Forst­wirtschaft und Praktiken wie Wurzelrodung in Verbindung gebracht. Dem widerspricht das Deutsche Pelletinstitut. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE