Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1408 jünger > >>|  

Baustellenbeheizungen und Notheizzentralen ohne Gas

(29.9.2022) Angesichts der aktuellen Gaspreise und Gasknappheit verweist die Bautrocknung Matter GmbH auf Geräte, die alternative Energieträger wie Öl und Strom nutzen, und spezifiziert die Einsatzbereiche.

Ölheizung (Fotos © Bautrocknung Matter GmbH) 

Ölheizer als Bauheizungen und für industrielle Objekte

Größere Rohbauten oder Industrieobjekte werden meistens mit Ölheizern beheizt, da diese leistungsstark sind und sich gut für den Dauerbetrieb eignen. Diese Heizgeräte stehen in verschiedenen Leistungsklassen von 25 kW bis 500 kW zur Verfügung. Wenn Ölheizer als Bauheizungen genutzt werden, werden diese mit einem doppelwandigen IBC Tank und Warmluftschläuchen geliefert. Ein Thermostat zur Temperaturregulierung trägt zudem dazu bei, dass nicht unnötig viel Öl verheizt wird..

Mobile Warmwasserheizzentralen mit Ölheizbetrieb


Warmwasserheizzentrale
  

Das Leistungsvermögen großer Warmwasserheizzentralen liegt zwischen 100 kW und 600 kW bis 1 MW. Aufgrund ihrer Größe werden sie in Containern oder Anhängern transportiert. Warmwasserheizzentralen, die mit Heizöl betrieben werden, eignen sich nicht nur für Baustellen oder im industriellen Bereich, sie werden auch gerne als kurzzeitige Fernwärmeüberbrückung eingesetzt.

Mobile Warmwasserheizzentrale mit Strombetrieb

Die kleineren Warmwasserheizzentralen, die mit Strom betrieben werden, haben je nach Gerätetyp eine Wärmeleistung von 16 kW bis 40 kW. In der Regel gibt es dazu 400 Volt-Stromkabel und Elektrowürfel in den verschiedensten Variationen von 16 bis 123 Ampere. Auch Heizschläuche von 1 bis 3 Zoll Durchmesser können in unterschiedlichen Längen mitgeliefert werden.

Auch als Notbeheizung, sollte in der Wohnung oder im Büro die Heizung ausfallen, ist die Warmwasserheizzentrale sehr beliebt. Hier bieten sich vor allem Warmwasserheizgeräte als effiziente Lösungen an, die innerhalb kurzer Zeit nach dem Anschließen wieder für das gewünschte Wohlfühlklima sorgen können.

Mobile Warmwasserheizzentralen für Fußbodenheizsysteme

Alle Warmwasserheizzentralen eignen sich auch für das Aufheizen von Fußbodenheizsystemen, wenn die z.B. für das Objekt vorgesehene Heizanlage noch nicht in Betrieb ist. Viele der Anlagen verfügen über ein Auf- und Abheizprogramm.

Stromheizer – kurzfristig saubere warme Luft

Innenräume können auch schnell mit Stromheizgeräten aufgewärmt werden. Gerade wenn eine sauberes und schnelles Heizen für kleinere Innenräume gesucht wird, bieten sich diese Geräte an. Sie sind kompakt, leicht zu transportieren und leise im Betrieb.

Weitere Informationen zu Öl- und Strom-Baustellenbeheizungen und -Notheiz­zentralen können per E-Mail an Bautrocknung Matter angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)