Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/2013 jünger > >>|  

Rigips eröffnet neues Logistikzentrum in Nürnberg

(9.12.2005) Zeit ist Geld. Das gilt vor allem dort, wo viele verschiedene, miteinander verknüpfte Arbeitsprozesse Werte schaffen, wie es im Baugewerbe üblich ist. Um mehr Service und eine schnellere Lieferung auf die Baustelle zu gewährleisten, hat die Rigips GmbH in den zurückliegenden Monaten ihrer Logistik eine neue, optimierte Struktur gegeben. Am 8. Dezember wurde mit vier Informationsveranstaltungen für Kunden das neue Rigips-Logistikzentrum in Nürnberg eröffnet - eine wichtige Säule der neuen Struktur.

<---->

Mit der Eröffnung des neuen Baustofflagers im fränkischen Nürnberg erweitert Ausbau-Profi Rigips seinen Logistikservice entscheidend. Ab Nürnberg werden Rigips-Gipskarton- und Gipsfaserplatten sowie ein breites Zubehörsortiment direkt auf süddeutsche Baustellen geliefert. Der neue Standort verfügt über eine Lagergröße von rund 4.000 m² und einer Freifläche von 500 m². Die Lagerkapazität umfasst bis zu 450.000 m² Plattenware.

Insbesondere die für die optimale Abwicklung auf der Baustelle wichtigen Krananlieferungen sollen von Nürnberg aus zeitnah erfolgen können. Zugleich sei die Verfügbarkeit für die Region so auf bis zu 95 Prozent gesteigert worden. Ebenso könnten kleinere Lieferungen bis 12 Tonnen mit variabler Mischbeladung dank einer entsprechend ausgelegten Lieferflotte zeitnah und flexibel ausgeliefert werden.

Die Entscheidung für Nürnberg fiel aus mehreren Gründen. "Unter anderem die optimale Anbindung des Standortes an das Streckennetz der Deutschen Bahn war uns wichtig. Entsprechend können wir, je nach aktueller Nachfrage- und Terminsituation, Kombinationen aus Straßen- und Schienenverkehr wählen und für den Kunden kosten- und zeitoptimal konfigurieren", so Marc Possekel, Mitglied der Rigips-Geschäftsleitung und verantwortlich für das Supply Chain Management, am Tag der offiziellen Lagereröffnung.

Nach einer kompletten Reorganisation der gesamten Distributionslogistik wurden auch die internen Verkehre zwischen den Rigips-Werken und -Lagern rationalisiert und die Liefergebiete deutschlandweit so aufgeteilt, dass auf kurzen Strecken und in idealen Lieferzeiten die Ware ihren Weg zum Kunden nimmt. Die Logistik für Süddeutschland fußt ab sofort auf zwei neuen Lagern in der Nähe von Stuttgart und in Nürnberg, über denen deutlich sichtbar Flaggen mit dem Rigips-Logo die verstärkte Präsenz unterstreichen. Die Kommunikation mit den - vorrangig mittelständischen - Spediteuren wurde entscheidend beschleunigt. "Rigips ist seinen Kunden in der Konsequenz all dieser Maßnahmen um ein Vielfaches näher. Schnelle Informationen, schnelle Warenflüsse - so wird Rigips zu einem Lieferanten quasi aus der unmittelbaren Nachbarschaft", so das zufriedene Fazit von Marc Possekel.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: