Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0861 jünger > >>|  

Buchvorstellung "Farbe und Licht - Eine neue Innenarchitektur"

(4.6.2007) "Farbe und Licht" ist ein überzeugendes Plädoyer für das individuelle Gestalten von Innenräumen mit Farbe und Licht. Das Buch will keine Patentrezepte anbieten, sondern Appetit darauf machen, eigene kreative Lösungen zu finden.

Mit konkreten Beispielen bekannter Architekten, Designer und Künstler - auch vieler Werke von sich selbst - will der Autor Johannes Klinger inspirieren. Sie sollen den Blick des Lesers schärfen für die unmittelbare Wirkung besonderer Farbe- Licht-Konstellationen auf die menschlichen Emotionen. Er ruft zu Kreativität, Innovationsbewusstsein und dem Mut zu kompromisslosem Gestalten auf, auch wenn dieses nicht immer uneingeschränkten Beifall findet.

Johannes Klinger vermittelt nachdrücklich, dass nicht Stile oder Modetrends, sondern ausschließlich persönliche Gewichte, Emotionen, Anliegen und Anforderungen des Auftraggebers für die Gestaltung ausschlaggebend sein sollten. Dass sich daraus völlig unterschiedliche Lösungen ergeben müssen, zeigt er mit seinen Beispielen. Sie reichen von einer das ganze Gebäude dominierenden, knallbunten Spiraltreppe im Kommunikations- und Medienzentrum Cottbus bis hin zu harmonisch ausgeleuchteten Privaträumen in dezenten, erdigen Farbtönen.


Zu den Bildern erläutert der Autor jeweils, wie sich die gewünschten Wirkungen aus dem Zusammenspiel von Farbe und Licht ergeben, den beiden Gestaltungselementen, die nur gemeinsam wirken und die er zusammen als "wirksamstes Potenzial der Innenarchitektur" bezeichnet . Dazu beschreibt er ausführlich die verwendeten Gestaltungs-Techniken, wobei er auch die Bedeutung der eingesetzten Materialien und Oberflächenstrukturen für den besonderen Farb-/Lichteindruck hervorhebt.

Klinger räumt ein, dass erst der produktionstechnische Fortschritt der letzten Jahre, insbesondere bei farbdynamischen und in wechselnder Lichtintensität programmierbaren LEDs, viele der besprochenen Projekte ermöglichte und warnt gleichzeitig Gestalter davor, sich nur auf das technisch Machbare zu konzentrieren und dabei die künstlerische Kreativität zu vernachlässigen.

Das Buch gibt fundierte Anregungen zur Planung faszinierender Innenräume. Es fesselt durch die Ausdruckkraft der Bilder und Kommentare und könnte selbst Anhängern der Farbe Weiß Lust auf neue Farbe-Licht-Lösungen machen.

Johannes Klinger, Kunstmaler und Interiordesigner, lebt in Hochstätt am Chiemsee. Er gestaltet in einer Neuinterpretation der Wandmalerei Privat- und Geschäftsräume in ganz Deutschland und in einigen Ländern Europas.
Johannes Klinger hat Bücher und Aufsätze zu verschiedenen Themen der Wandmalerei sowie Farbe in der Innenarchitektur veröffentlicht und wurde mit dem Deutschen Werkkunstpreis ausgezeichnet.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)