Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1640 jünger > >>|  

Klassisch: Rollenbandsystem für Aluminiumtüren

<!---->(10.10.2007) Türbänder sind heute nicht nur in funktionaler, sondern auch in optischer Hinsicht Elemente der Raumgestaltung. Auch Simonswerk, Hersteller von Bändern und Bandsystemen, will mit seinen Entwicklungen immer wieder Akzente setzen und damit zur Trendentwicklung des Türbandes beitragen.

Mit Alpro, dem Bandsystem für Türen aus Aluminium, gibt Simonswerk moderner Technik eine klassische und zeitlose Form. Speziell in diesem Einsatzbereich fordert die Entwicklung zu immer schwereren Türen bei gleichzeitig steigendem Anspruch an ästhetische Gestaltungspunkte stabile Bandsysteme, die optisch ansprechend sind.

Schlankes Bandsystem für Aluminiumtüren

Basierend auf der bekannten Optik des Bandsystems Variant VX hat das Unternehmen aus Rheda-Wiedenbrück die schlanke Bandkonstruktion für den Einsatz an Türen aus Aluminium entwickelt. Für diesen Bereich waren bis ins Jahr 2000 einfache Aufschraubbänder die übliche und zweckmäßige Lösung. Mit zunehmender Wertigkeit von Aluminiumtüren änderten sich auch die Anforderungen an die eingesetzten Bandsysteme. So wird das einfache Aufschraubband in zunehmendem Maße von der Rollenbandtechnik abgelöst.

Optimale Kraftaufnahme bei höchster Belastung

Alpro ist zweidimensional verstellbar, verfügt über eine wartungsfreie Gleitlagertechnik und kann bis zu 300 kg schwere Türflügel mit 2 Bändern tragen. Die dauerhafte, reibungslose Funktion der Bänder soll durch hochwertige Materialien wie Aluminium und Edelstahl gewährleistet werden. Individuelle Bandkonstruktionen erlauben zudem eine optimale Befestigung an alle gängigen Hohlkammersysteme aus Aluminium.

Mit verschiedenen Eloxal-Oberflächen, einer Kunststoffbeschichtung oder aus Edelstahl bestehend kann sich Alpro zudem jeder optischen Herausforderung anpassen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)