Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1748 jünger > >>|  

Balkonsanierung mit allem Pipapo

(31.10.2007) Der Balkon gehört zu den Bauteilen, die bereits in der Planungsphase besondere Aufmerksamkeit erfordern. Permanent der Witterung ausgesetzt und durch Verkehrslast stark beansprucht, ist die Schadenanfälligkeit hoch. Ob Neubau oder Sanierung: Sorgfältige Planung, die kompetente Auswahl der Produkte und eine gewissenhafte Ausführung sind Voraussetzungen für ein langlebiges Resultat.

wedi BA Balco in den Stärken 10, 20 und 50 mm: Verlegung auf renovierungsbedürftigen Untergründen

1 Neuer Keramikbelag; 2 wedi PRO Balco EKL; 3 alter Keramikbelag; 4 Gefälleverbundestrich; 5 wedi BA Balco; 6 Dünnbettmörtel, schnell (C1F) oder wedi Balco MBM; 7 wedi-S-Dichtband; 8 Beton (Bild vergrößern)

Der Bauplattenspezialist Wedi aus dem münsterländischen Emsdetten bietet ein System mit einer eigens für die Unterkonstruktion im Außenbereich modifizierten Bauplatte an - genannt "wedi BA Balco". Sie ist wie alle Plattenprodukte aus dem Hause Wedi aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum gefertigt, zusätzlich jedoch mit einer zwei-komponentigen Spezialbeschichtung versehen, die kein Wasser aufnimmt. Laut Herstellerangaben müssen lediglich die Bauplattenstöße sowie die Ränder des Balkons zwischen Fliesen und Hauswand mit einem Dichtband versehen werden - weitere Abdichtungen seien nicht notwendig.

Um die Kanten des Balkons zu schützen, hat Wedi das Balkonabschlussprofil "PRO Balco" entwickelt. Es ist aus Edelstahl V4A gefertigt und sollte auch nach vielen Jahren noch wie neu aussehen. Besonderer Vorteil dieser Lösung: Eine Eckausbildung kann maßgenau vor Ort in das Profil eingearbeitet werden, sodass kein hässlicher Stoß im Eckbereich das Erscheinungsbild stören muss.

"wedi BA Balco" ist auf allen festen, aber auch auf "kritischen" Untergründen wie z.B. alten Fliesenbelägen (Bild oben), schadhaften Estrichen oder Bitumenbahnen (Bild unten) einsetzbar. Eventuelle Risse im Untergrund werden überbrückt. Trotz der Spezialbeschichtung kann die Platte einfach geschnitten und verarbeitet werden. Transport- und Handlingvorteile ergeben sich aus den werksseitig gelieferten Abmessungen ...

  • 80 x 120 x 1 cm,
  • 80 x 120 x 2 cm sowie
  • 80 x 120 x 5 cm.

Mit dem neuen Produkt "wedi Balco Combit" brachte der Emsdettener Hersteller zudem eine Spezialgrundierung auf den Markt, die es ermögliche die speziell für den Außenbereich konzipierten "wedi BA Balco-Platten" auch auf Bitumenschweißbahnen zu verlegen. Bereits nach einer Stunde Trocknungszeit könne man die Platten auf der Spezialgrundierung verlegen.

wedi BA Balco in den Stärken 10, 20, 50 mm: Verlegung auf bituminösen Untergründen (abgesandet, glatt oder beschiefert)

1 Neuer Keramikbelag; 2 wedi PRO Balco EKL; 3 Abflussrinne; 4 Rinneneinlaufblech; 5 wedi BA Balco; 6 wedi Balco MBM (Mittelbettmörtel, schnell); 7 wedi Balco Combit, abgesandet (Spezialgrundierung); 8 Bitumenschweißbahn (glatt, besandet, beschiefert); 9 Abdeckblech; 10 Gefälleverbundestrich; 11 Beton; 12 wedi BA Balco 10 mm;  13 wedi-S-Dichtband (Bild vergrößern)

Das zweite Neuprodukt unter dem Namen "wedi Balco MBM" ist ein schnell abbindender Mittelbettmörtel für die Verlegung von "wedi BA Balco-Platten" auf alten Fliesenbelägen, zementären Untergründen und Bitumenschweißbahnen (in Kombination mit "wedi Balco Combit"). Der neue Mittelbettmörtel sei bereits nach 3 Stunden begehbar. Unter Zugabe von Estrichsand lasse sich "wedi Balco MBM" ebenfalls zum Erstellen eines Gefälleestrichs einsetzen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)