Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1791 jünger > >>|  

SMI-Aktor setzt Sonnenschutz in Szene

<!---->(8.11.2007) Bei Objektbauten mit lichtdurchlässigen Glasfassaden reicht automatisierter Sonnenschutz oft nicht aus. Hier ist ein Konzept notwendig, welches die standardisierte Integration von Antriebs- und Steuerungstechnik in Gebäudeleit- oder Bussystemen ermöglicht. Gemeinsam mit anderen Antriebsherstellern hat elero den Schnittstellenstandard SMI (Standard Motor Interface) entwickelt - er soll eine einheitliche und störungssichere Verbindung zwischen unterschiedlichen SMI-Antrieben und Steuerungen garantieren.

Um den Planungsaufwand und die Kosten zu verringern, haben die elero-Entwickler nun einen neuen 8-fach-SMI-Aktor für die Anbindung an einen EIB-Bus konstruiert. Nun können bis zu acht SMI-Rollladen- oder SMI-Jalousieantriebe parallel angeschlossen werden, was den Aufwand für die Verdrahtung der Antriebe reduzieren kann.

Durch die SMI-Technologie ist jeder Antrieb einzeln in vollem Funktionsumfang steuerbar. Auch gemischte Systeme aus Rollläden und Jalousien lassen sich an den 8-fach Aktor anschließen. Neben dem Einsatz in Objektbauten ist der 8-fach Aktor auch für die Steuerung von Sonnenschutz an Wintergärten geeignet, wenn vom Hausbesitzer eine tages- und lichtabhängige Positionierung der Behänge gewünscht wird.

In Szene gesetzt

Pro Behang kann der Nutzer zwei so genannte "Szenen" programmieren: Bei einer Jalousie können somit zwei Positionen inklusive Lamellenwinkel gespeichert und wieder aufgerufen werden, bei Rollläden ist die Speicherung zweier Zwischenpositionen möglich. Somit lässt sich eine fassadenabhängige Szenenanwahl auch über einen Zentralbefehl realisieren.

Wichtig für die komplett vernetzte Gebäudetechnik: Durch die Integration des SMI-Aktors in ein EIB-Bussystem können Rückmeldungen wie aktuelle Position oder Fehlerstatus kanalbezogen ausgelesen und auf EIB-Ausgabegeräten wie Info-Displays oder Bildschirmen ausgegeben werden.

Jalousieantrieb, Jalousie, Antrieb mit Drehmomentabschaltung, Jalousiemotor, Jalousienantrieb, Jalousien, Sonnenschutzsteuerung, Fassadensteuerung, anstatt Rollläden, Alternative Rollladen

Um die Kunden schon in der Planungsphase zu unterstützen, erleichtert elero die Auswahl des optimalen Antriebs mit Hilfe einer Checkliste. Zusätzlich werden für die Projektierung von SMI-Objekten Service-Pakete angeboten. Zum Beispiel besteht die Möglichkeit, projektspezifische Daten wie die Sturz- oder Blendenhöhe bei Jalousien bereits vor Auslieferung programmieren zu lassen, um so die Inbetriebnahme vor Ort oder im Werk zu erleichtern. Ebenso wird auch die Inbetriebnahme im EIB-Bussystem von elero telefonisch oder vor Ort unterstützt.

Technik der SMI-Schnittstelle:

  • Stromversorgung und Datenübertragung in der gleichen Leitung mit 5 Adern (zum Beispiel NYM 5 x 1,5)
  • Telegrammübertragung mit 2400 Bit/Sekunde
  • Telegrammleitungen sind verpolsicher und überspannungsfest
  • Leitungslänge bis 350 m

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)