Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0372 jünger > >>|  

WAREMA steuert Verschattung per DECT-Telefon, EIB und LON

(28.2.2006) Mehr Komfort und Bedienerfreundlichkeit hat sich WAREMA für 2006 zum Ziel gesetzt. Ob Rollo, Markise, Rollladen oder Raffstore - alle WAREMA-Sonnenschutzsysteme können nun zusätzlich mit einem Wandsender oder besonders bequem, mittels dem WAREMA EWFS Gigaset Home Control, über ein geeignetes Siemens DECT-Telefon bedient werden. Zudem lassen sich die BUS-Systeme von WAREMA einfacher einbauen und es besteht die Möglichkeit, nicht nur über LON, sondern auch über EIB zu steuern.

"EWFS" steht für "Einheitliches WAREMA-Funk-System" und bietet eine Funklösung für alle Sonnenschutzprodukte. Mittels maximal acht Kanälen kann der neue Wandsender (Bild rechts oben) bis zu acht verschiedene Systeme bequem bedienen. Zudem ist er sehr flach und so modern designt, dass er sich in jedes Wohnambiente perfekt einfügen sollte. Ausgestattet werden kann das System mit einer EWFS Funkzeitschaltuhr, die ebenfalls über maximal acht Kanäle verfügt und Schaltzeiten für bis zu acht Gruppen separat steuern kann. Eine Umstellung Sommer-/Winterzeit erfolgt automatisch. Sonnenauf- und -untergangszeiten sind kalendarisch hinterlegt und werden durch ein spezielles Astroprogramm gesteuert. Zudem gibt es die Möglichkeit LUX-Werte mit einem Saugnapf direkt an der Scheibe zu messen und Rollläden bei Dämmerung herunter fahren zu lassen.

Sonnenschutzsteuerung per schnurlosem Telefon

Wenn der Wandsender ein Zusatzgerät zuviel ist, kann der Sonnenschutz auch mit dem Telefon bedient werden. Eine Kooperation zwischen WAREMA und Siemens macht es möglich, dass jetzt geeignete Siemens DECT-Telefone über diese Zusatzfunktion verfügen: Verbringt man seinen Tag im Sommer beispielsweise auf der Terrasse und führt ein tragbares Telefon mit, so läßt sich mit dem WAREMA EWFS Gigaset Home Control die Gelenkarm-Markise steuern ohne zusätzlich nach dem entsprechenden Handsender suchen zu müssen.

Verschattung, schnurloses Telefon steuern, Sonnenschutzsteuerung, Fassadensteuerung, DECT-Telefon, EIB, LON, Rollo, Markise, Rollladen, Raffstore, BUS-System, Gebäudebus, Dämmerungsschaltung, Sonnenschutzsystem, Sonnenschutzantrieb, SMI-Aktor

 Die Installation dieser bequemen Fernbedienung erfolgt mittels 'plug & play' ohne zusätzliche Kabel. Das Telefon sowie ein Umsetzer, der die Signale vom Siemens DECT auf das EWFS überträgt, genügen.

Neue Aktoren in LONWORKS- und EIB-Technologie

Der neue EIB-Aktor 6M230 (Bild unten) kann sechs Sonnenschutzantriebe oder vier Sonnenschutzantriebe und vier Leuchten separat steuern. Eine Besonderheit dieses Aktors ist die Notbedienebene. Sie ermöglicht es, dass die angeschlossenen Produkte über eingebaute Tasten bereits nach Anschluss der 230V-Versorgung bedient werden können - ohne Funktion des BUS-Systems. Auf diese Weise gewährleistet WAREMA eine klare Gewerketrennung, denn die Abnahme für den Sonnenschutz kann bereits erfolgen, auch wenn das BUS-System noch nicht parametriert wurde:


Neu ist auch der SMI-Aktor 12M230, mit dem sich bis zu 12 Sonnenschutzantriebe über ein LON-Netzwerk steuern lassen. Somit können Fahrbefehle für einen Raum, eine Fassade oder sogar für ein komplettes Gebäude durch eine zentrale oder dezentrale Information ausgelöst werden.

Gleichgültig ob sich ein Kunde für eine EIB- oder eine Steuerung in LONWORKS-Technologie entscheidet, alle Aktoren stehen in verschiedenen Gehäusevarianten zur Verfügung, so dass WAREMA ganz flexibel auf alle Kundenwünsche reagieren kann.

Neue Motorsteuereinheit (MSE) Inside

WAREMA bietet außerdem ein neues Steuerungssystem für innenliegenden Sonnenschutz: MSE Inside. Durch die kompakte Bauform soll endlich Schluss sein mit sperrigen Aufputznetzteilen bzw. Montagesets für 24V-Motoren. Gesteuert werden können 24V-Antriebe aller Art - es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Rollos oder Jalousien handelt.

Die Motorsteuereinheit Inside kann in einer Unterputzdose montiert werden. Sie verfügt über einen Taster- und über einen Zentraleingang. Mit einem externen 24V-Netzteil lassen sich beliebig viele Gruppen bilden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)