Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1078 jünger > >>|  

Pflasterklinker Bastei von A·K·A holt mediterranes Flair ins Haus

(27.6.2008) Neue Wege zur attraktiv-keramischen Gestaltung von Terrasse und Garten will die A·K·A Ziegelgruppe GmbH aus Peine mit der Pflasterkeramik Bastei aus dem Standort Oberlausitz eröffnen. Nach Hersteller-Angaben handelt es sich hierbei um eine trendorientierte Farbsortierung in den Auslesen gelbbunt bis rotnuanciert aus dem erfolgreichen Rustika-Programm. Besonderes äußeres Kennzeichen: statt sonst üblicher scharfer Ecken und Kanten sind diese Pflasterklinker gerumpelt, also an Ecken und Kanten bestoßen. Erreicht wird dies durch einen speziellen Produktionsprozess nach dem Brand im Tunnelofen  - siehe auch Beitrag "Gerumpelte Pflasterklinker von A·K·A zur GaLaBau" vom 11.8.2006.


Mit dem ausdrucksstarken, werkseitig zusammengestellten Pflasterklinker-Farbspiel Bastei gelang dem Unternehmen laut eigener Einschätzung ein "gestalterischer Glücksgriff". Denn egal ob großzügiges Landhaus oder individuelles Eigenheim, überall in Deutschland entscheiden sich Bauherren gerne für Baustoffe, die ein ausgeprägtes mediterranes Flair bewirken. Die Sortierung Bastei in reizvoll frühlingsbunter Flächenausstrahlung entspreche diesem Trend und harmoniere zu südländischer Gebäudearchitektur mit sonnig-warmer Fassadengestaltung. Modern ausgerichtete Architekten und Bauherren schätzen an der Sortierung Bastei vor allem "das mit Erfahrung und speziellem Farbempfinden zusammengestellte Farbbild, das auf subtile Weise mit Wohnraum-Interieur und Ambiente kombiniert werden kann". Terrassen und Wintergärten lassen sich so großzügig mit innen liegenden Räumen optisch verbinden und die eigentlichen Wohnwelten vergrößern.

Doch nicht nur die Klinker-Optik soll Maßstäbe setzen, auch die dauerhaft wirtschaftliche Funktion des keramischen Bodenbelags will überzeugen: Echte Pflasterklinker aus hochwertigen Tonen sind bei über 1100°C im offenen Feuer gebrannt, widerstandsfähig, frostsicher und lange haltbar. Farb- und Formatvielfalt sowie ein ausgefeilte Formziegelprogramm ermöglichen ein individuelles Gestalten in Farbe, Oberfläche, Format und Verlegung.

Einen wesentlichen Unterschied zu Substitutionsprodukten sieht der Hersteller "in der lebenslangen Farbechtheit". Wie A·K·A betont, sind Pflasterklinker in einer Vielzahl natürlicher, keramischer Farbtöne erhältlich. Das Spektrum reicht von naturrot über gelbe und geflammte Töne bis zu tiefem Stahlblau. Alle Farbvarianten haben eines gemein: Sie entstehen aus der Mischung der jeweiligen Tone ohne Farbzusätze. Deshalb seien sie eben unbegrenzt farbbeständig und lichtecht. Die keramische Ausstrahlung "bleibt schön wie am ersten Tag". Pflasterklinker von A·K·A sind übrigens mit dem Gütezeichen "Original Pflasterklinker - geprüfte Qualität" ausgezeichnet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)